Rezepte

Neopolitan Käsekuchen – Eine Alice im Wunderland Teeparty

Guten Morgen ihr Lieben,

wisst ihr was toll ist? Alice im Wunderland kommt diese Woche in die Kinos! Ich freu mich dermaßen! Johnny Depp wieder als Mad Hatter auf der Leinwand. Diese wunderbare Welt noch genauer entdecken und einfach wieder ein tolles, neues Abenteuer. Passend dazu habe ich mich von Fräulein Glücklich inspirieren lassen und eine Alice im Wunderland Teeparty zusammen geworfen, die wir gestern – vor dem Regen – genossen haben.

Den Tisch habe ich mit einfachen DIYs rund um Alice im Wunderland dekoriert. Dazu kamen auch einige normale Haushaltsdekoartikel, die dem ganzen einen wahrlich verrückten Eindrück verliehen haben. Zu Essen gab es den Neopolitan Cheesecake und Cookie Dough Truffles.

5

Neopolitan Cheesecake für eine Alice im Wunderland Teeparty

Ihr  braucht

2 Packungen Philadelphia Schmierkäse
1/2 Packung Quark
200-250 g Zucker (je nach gewünschter Süße)
300g Erdbeeren
1 Packung Oreokekse
1/2 Packung Butterkekse
100g geschmolzene Butter
1EL Nutella
1 Vanilleschote
Evtl Sofortgelantine

Nehmt die Creme aus den Oreokeksen raus und zerkleinert die Kekshälften mit den Butterkeksen. Ich habe dafür eine Küchenmaschine genommen. Ihr könnt aber auch ein Nudelholz nehmen. Dann werden eure Kekse allerdings nicht so fein gemahlen. Nachdem ihr das erledigt habt, muss die Butter geschmolzen werden. Mischt diese dann mit den Kekskrümeln und gebt den Esslöffel Nutella dazu. Das Nutella dient vorallem zur Festigung der Keksmasse und stellt den Schokoladenteil des Neopolitan Cheesecakes dar. Ihr könnt auch gerne Zartbitterschokolade schmelzen. Das funktioniert ebenfalls.

Dann presst ihr alles in eure Kuchenform. Bei mir war es wieder die 16cm Kuchenform. Je kleiner die Form, desto höher der Kuchen. Wascht die Erbeeren und schneidet sie in Würfel. Pürriert das ganze, bis eine Flüssigkeit entsteht. Überprüft wie flüssig die Erdbeeren sind. Sollten sie sehr flüssig sein, dann müsst ihr etwas Sofortgelantine dazu tun und alles kurze Zeit in den Kühlschrank stellen. Wir wollen ja nicht, dass der Käsekuchen zerfliest sobald er aus der Form kommt.

3

Dann mischt ihr den Frischkäse mit dem Quark und teilt das in zwei Hälften. Halbiert die Vanilleschote und mischt sie in die eine Hälfte der Käsemasse.  Nehmt dann die pürrierten Erdbeeren und mischt ca 4EL davon unter die andere Hälfte. Verteilt zu erst die Erdbeerecreme auf den Tortenboden. Versucht alles möglichst flach zu halten. Danach ist dann die Vanillecreme dran, die oben drauf kommt. Das ganze wandert nun für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank. Ich hatte meinen Kuchen über Nacht drin, nur um sicher zu gehen, das er mir nicht zerläuft.

Als Deko für den Kuchen habe ich nochmal etwas von den pürrierten Erdbeeren genommen und das oben drauf verteilt. Dazu ein paar gewürfelte Erdbeeren. Jetzt heißt es: Anschneiden und genießen!

Einfache Cookie Dough Truffles

Man hat ja meistens Gäste, wenn man so eine Teeparty macht und daher fand ich “nur” den Kuchen zu wenig. Also habe ich mich ganz spontan noch in die Küche gestellt und Keksteig hergestellt. Das ist super einfach.

Ihr braucht

100g gehackte Zartbitterschokolade
110g Butter
180g Mehl
2 EL Milch
150g Zucker

Alice im Wunderland

Gebt die Butter zusammen mit Zucker in eine Schüssel und verrührt alles auf mittlerer Stufe bis es cremig wird. Das dauert ca 3 Minuten. Danach gebt ihr die Milch dazu und dann nach und nach das Mehl. Ganz am Schluss kommt dann die Schokolade dazu. Stellt die Masse mindestens 30 Minuten kalt und formt dann vorsichtig die kleinen Bälle. Schon seit ihr fertig.

Kleine Dekotipps für die perfekte Teeparty

Eine Teeparty nur mit Kuchen und typischem Earl Grey Tee ist natürlich nicht ausreichend für eine von Alice inspirierte Party. Herzkarten sind ein schönes Accessoire, das eigentlich jeder zu Hause haben sollte. Ein Vogelkäfig, falls vorhanden und schöne Schlüssel sind auch schöne Hingucker. Wichtig finde ich bei Alice immer eine Uhr. Immerhin braucht der weiße Hase eine Uhr. Ich habe eine von unseren Dekouhren genommen.

Ganz wichtig finde ich auch die tollen Schilder aus dem Wald, wo Alice auf die Zwillinge trifft. Schön verwirrend am besten. Ich habe mich für This way mit zwei Pfeilen und Tea Party entschieden. Dazu einfach Pfeile auf ein Blatt Papier malen und ausschneiden. Dann schön beschriften. Auch diese Sachen sollte man eigentlich zu Hause haben.

Alice im Wunderland

Blumen als extra Hingucker und…Ganz wichtig. “Eat me” und “Drink me” Anhänger oder Schilder. Auch hier einfach alles auf ein Blatt malen und beschriften. Dann mit einem Earl Grey Teebeutel das Papier auf “alt” trimmen, die Originalschrift etwas verlaufen lassen und nochmal drüber schreiben. Schnell gemacht und es ist ein wahrer Hingucker.

Alice im Wunderland

Und da seht ihr nun auch den Kuchen aufgeschnitten. Man erkennt die verschiedenen Farben und Elemente sehr gut. Und es schmeckt einfach unglaublich lecker.

Wie findet ihr meine spontane Alice im Wunderland Teeparty? Was fehlt euch oder was würdet ihr noch extra mit auf die Tafel bringen?

 

You may also like...

2 Comments

  1. Oh wie schön! Tolle Deko!

    VG
    Bearnerdette

    1. Anna says:

      Dankeschön <3 Ich liebe Alice ja und da musste es absolut nach Alice aussehen!

Leave a Reply

Your email address will not be published.