Rezepte

Schokoladen Obst Törtchen

Hallo ihr Lieben,

ich habe bei dem weniger guten “Sommer”wetter ein wenig Zeit in der Küche verbracht, mal wieder und habe wieder ein paar Tarts für euch. Diesmal mit Schokolade, aber wieder mit Obst. Das habe ich diesmal nicht nur so gemacht, sondern für das “Knuspersommer Event” von der lieben Frau Knusper, oder auch einfach Sarah.

 
Sarah hat diesen tollen Blog, in den ich mich direkt verliebt habe, mit super vielen tollen Rezepten, die man einfach nachbacken/kochen muss. Leider bin ich dazu noch nicht gekommen, aber als ich die Inspiration für diese Törtchen gefunden habe, habe ich sofort an ihren Event gedacht. Schaut auch mal bei ihrem Facebook vorbei, denn da findet ihr immer alle Fotos und die Teilnehmer zu allen Events.
Aber kommen wir nun zum Rezept.

Schokolade und Obst – Obst Törtchen einfach lecker
Ihr braucht
 
250g Mehl
3EL Kakaopulver
150g Butter
40g Zucker
2-3 EL Wasser
50g Zartbitter Schokolade (geschmolzen)
50g Nüsse (Mandeln, Haselnüsse, Walnuss oder eine Mischung) 
350g Obst (was auch immer ihr mögt oder bekommen könnt)
2 EL Brauner Zucker
2 EL Aprikosenmarmelade oder bei roten Früchten Johannisbeergelee
                                                           

 

 
Dieses Rezept ist super einfach und braucht nicht mal einen Mixer. Mischt Mehl und Kakao und gebt dann die Butter in kleinen Flocken dazu. Mit der Hand mischt ihr alles, bis die Mischung krümmelig ist. Gebt dann den Zucker und das Wasser hinzu und knetet alles zu einem Teig. Diesen Teig lasst ihr dann 15 Minuten abgedeckt im Kühlschrank ruhen.Währenddessen könnt ihr eure Tartförmchen einfetten und den Ofen auf 190 Grad Umluft vorheizen. 
 
Rollt den Teig aus. Es sollte für 6 Tarts reichen, ich habe daraus 4 gemacht, weil ich lieber etwas dickeren Teig habe. Dann drück ihn bis oben an den Rand in euren Förmchen fest und stecht ihn mit einer Gabel ein. Zerknüllt etwas Alufolie und legt sie auf den glatten Teig in den Förmchen. Backt das Ganze dann 10-15 Minuten im Ofen. Danach nehmt ihr die Alufolie raus und backt die Tarts nochmal 5 Minuten. Währenddessen könnt ihr euer Obst schneiden. Erbeeren halbieren, Bananen in dünne Scheiben schneiden, etc.
 
Lasst eure Tarts komplett in der Form abkühlen und während ihr darauf wartet, schmelzt ihr die Schokolade im Wasserbad. Gebt diese auf einen Teller, genau wie die Nüsse und tunkt die Tarts darin ein. Verteilt alles gut, damit auch der Rand gut bedeckt ist. Dann tunkt ihr allse in die Nüsse. Danach könnt ihr auch schon mit dem Belegen anfangen. Rotes Obst wird mit dem Johannisbeergelee bestrichen, Pfirsische, Kiwis, Mandarinen etc mit der Aprikosenmarmelade. Bananen werden mit dem braunen Zucker besteuert. Fertig seit ihr und ihr habt super leckere, schokoladige und knusprige Tarts die nach Sommer schmecken.
 
 
 
 
 
 
 
Leider haben unsere Blaubeer und Himbeersträucher nicht genug Beeren für eine Tart abgegeben. Aber dekorativ für die Fotos waren die Blaubeeren dennoch. Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbacken und denkt dran, mir einen Link zu schicken, wenn ihr es auch auf euren Blog packt

                                                                                                                            

You may also like...

1 Comment

  1. Ach so Obsttörtchen im Sommer sind schon was Feines, liebe Anna. 🙂 Vielen Dank für Deinen leckeren Knusperbeitrag und für Deine lieben Worte. Hab Dich soeben gepinnt.
    Viele Grüße
    Sarah

Leave a Reply

Your email address will not be published.