Rezepte Shops

Haselnuss Marmor Cupcakes mit Aronia Beeren Frosting

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch einen tollen Shop vorstellen und das mache ich nicht nur einfach so. Nein! Ich stelle euch den Shop direkt mit einer Rezeptidee vor. Der Shop heißt Aronia Original und es handelt sich dabei um einen Bio Online Shop, der sich auf die Aronia Beeren spezialisiert hat. Hier findet ihr getrocknete Aronia Beeren, welche in Schokolade, Säfte und Gelees. Darüberhinaus gibts auch die Aronia Sträucher hier zu kaufen. 

Kommen wir aber nun zum Rezept. Das Rezept habe ich mir heute ganz spontan einfallen lassen. Sogar der Puderzucker war selber gemacht. 



Zutaten für den Teig

180g Mehl
2 Eier
160g Butter
140g Zucker
1 TL Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
1 EL Haselnuss (gemahlen)
1 EL Kakao
100 ml Milch

Zutaten für das Frosting

150 Mascarpone
100 g Frischkäse
150 g Puderzucker

Zubereitung für 12 Cupcakes

Zuerst mischt ihr Butter und Zucker und rührt das ganze schaumig. Dann kommen die 2 Eier dazu. Weiter verrühren, bis das Ei verschwunden ist. Danach gebt ihr Mehl und Backpulver dazu und verarbeitet das Ganze zu einem glatten Teig. Vanillezucker dazu geben, weiter rühren. Dann gebt ihr nach und nach die 100ml Milch dazu. Ich mache es nicht auf einmal, damit es mir nicht überall hinspritzt. Auch das wird verrührt bis der Teig glatt ist. 

Danach teilt ihr den Teig in 2 Teile. In den einen kommen die Haselnüsse und in den anderen den Kakao. Klar oder? Dann verteilt ihr den Teig auf die Förmchen. Ich habe erst den Hasselnussteig und dann den Kakaoteig reingetan. Mit einer Gabel oder dem anderen Ende eines kleinen Löffels stecht ihr dann immer wieder in den Teig um ihn zu ‘vermischen’ und den Marmoreffekt zu machen.

Den Ofen heizt ihr auf 180 Grad Umluft vor (200 Grad Ober und Unterhitze). Die Cupcakes brauchen ca. 15 Minuten. 

In dieser Zeit könnt ihr das Frosting machen. Ihr mischt Mascarpone, Frischkäse und Puderzucker, am besten mit dem Handrührgerät. Dann kommen die 3 EL Aronia Quitten Gelee in das Frosting. Zum Vermischen reicht hier ein Löffel, was auf jeden Fall auch einfacher ist.

Lasst die Cupcakes auskühlen und stellt das Frosting in den Kühlschrank, bevor ihr die Cupcakes dekoriert. So ist gesichert, das euch das Frosting nicht verläuft.

Als Deko könnt ihr, so wie ich es auch gemacht habe, etwas von dem Gelee auf dem Cupcake verteilen. 


Die Cupcakes sind super leicht und luftig. Das Frosting ist nicht zu süß, aber auch nicht bitter. Die verschiedenen Geschmäcker harmonieren gut zusammen. Ich bin der Meinung, ihr solltet euch den Shop genauer ansehen und euch auf jeden Fall auch so einen Brotaufstrich zulegen. Es gibt ja 5 verschiedene. Für jeden Geschmack etwas dabei und super geeignet zum Backen.

You may also like...

1 Comment

  1. Das sieht aber lecker aus 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.