Rezepte

Torta di Penne

Hallo ihr Lieben,

bei uns ist das immer so eine Sache mit dem Essen. Wie ihr wisst, planen wir alles vor. Was ihr aber nicht wisst, ist die Schwierigkeit für eine 4 Jährige zu kochen. Das ist nämlich garnicht so einfach. Gemüse und Obst sind allgemein derzeit eher unbeliebt. Ich bin ja schon froh, das Kohlrabi, Mais, Gurken und Spinat gerne gegessen werden, so habe ich wenigstens an Gemüsen etwas Auwahl, wenn ich koche. Nudeln sind auch immer ein Hit und natürlich Kartoffelbrei. Aber ich kann ja nicht immer das Selbe kochen. also habe ich mir letzte Woche mal überlegt 3 gute Sachen zu mischen. Nudeln, Blattspinat und das Aussehen eines Kuchens. Dabei ist meine Version der “Torta di Penne” entstanden.


Ihr braucht (für 4 Personen!)

500g frischen Blattspinat (oder TK geht auch)
1/4 einer Gemüsezwiebel
1 Knoblauchzehe
250g Penne oder Maccaroni
175g Philadelphia
2 handvoll oder ca 75g Gouda Käse
4 Eier
ca 150ml Sahne (oder 75ml Sahne, 75 Milch)
Salz, Pfeffer (und davon jede Menge)
Kuchenform, Butter zum Einfetten und Alufolie

Als erstes kocht ihr die Nudeln ab und zwar so 3-4 Minuten, damit sie angekocht, aber auf garkeinen Fall aldente oder gar überkocht sind. Dann schneidet ihr die Zwiebel in kleine Würfel und tut das Selbe mit dem Knoblauch. Wenn ihr frischen Blattspinat habt, kocht den kurz ab, bis er zusammenfällt. Das dauert nicht länger als 1-2 Minuten. Bei TK Ware müsst ihr ihn antauen lassen, damit ihr nachher in der Pfanne keine Klumpen an gefrorenem Spinat habt. Bratet die Zwiebeln und den Knoblauch kurz an, dann gebt ihr den Spinat dazu, würzt alles mit Salz und Pfeffer und verschmischt es gut.

Nachdem das erledigt und die Nudeln abgetropft sind, mischt ihr 4 Eier, 175g Philadelphia und die 2 Hände Goudakäse in einer großen Schüssel. Gebt genug Salz und Pfeffer dazu. Mischt dann Spinat und Nudeln zusammen.

Bevor ihr die Ei-Käse Masse zu den Nudeln gebt, fettet ihr die Kuchenform (20-24cm Durchmesser am Besten) unten gut ein und legt sie mit reichlich Alufolie an der Seite aus. Die Alufolie wird nachher noch über die Torta di Penne gelegt, also lasst gut was über. Heitzt den Ofen auf 150 Grad Umluft (180Grad Ober und Unterhitze) vor. 

Dann mischt ihr die Nudeln und die Ei-Käsemasse gut zusammen und füllt alles in die Kuchenform. Dann verschließt ihr die Alufolie gut da drüber und schiebt das ganze für 40-50 Minuten in den Ofen. Für die letzten 15 Minuten solltet ihr die Alufolie öffnen, damit der Käse besser schmelzen und vielleicht schön braun werden kann.

Das wars. Simple eigentlich, nur die Backzeit dauert halt was. Aber gut, ich habe euch ja mittlerweile genug gute Bücher vorgeschlagen, das ihr euch die Zeit auch mit lesen, spielen oder Internet vertreiben könnt.





Hmmm das war wirklich lecker, auch wenn ich zugeben muss, das bei uns etwas Salz gefehlt hat. Aber es war das erste Mal, das ich dieses Gericht probiert habe. Beim nächsten Mal werde ich vielleicht noch ein wenig marinierte Hähnchenbrust dazu tun und das ganze dann mit einem Salat servieren oder so. Kind hat es jedenfalls geschmeckt und auch der Mann war sehr zufrieden.

Nun wünsche ich euch Buen Appetito!

You may also like...

11 Comments

  1. 😀 Doch, ich kenne das zuuu gut. Meine ist auch grad vier geworden und das mag ich nicht und dies schmeckt nicht und alles andere auch nicht! Letztens sollte ich ihr das Hackfleisch aus der Bolognese raus suchen. Am liebsten Nudeln pur o.O
    Aber das hört sich echt lecker an! Das speicher ich mir direkt mal ab!
    lg, Yvi

  2. Thank you <3

  3. Liebe Anna das klingt sehr sehr lecker.
    Ich werde es auf jedenfall auch mal ausprobieren.
    Ich hab zwar noch keine Kinder dafür nen meckernden kleinen Bruder 😀

    Gern mehr davon

    lg Brina

  4. ooooh, lecker!!!
    das sieht wirklich gut aus 🙂
    bei mir kann man gerade was gewinnen und vllt hast du ja lust mitzumachen!

    <3
    http://www.gluehwurmi.blogspot.de

  5. Das sieht sehr lecker aus! 🙂 Werd ich auch mal nachkochen 🙂
    Grüsse ♥

  6. den muss ich unbedingt ausprobieren! wow!

  7. Das werd ich probieren 🙂

  8. Das sieht wirklich lecker aus! 🙂

    lg
    Bearnerdette

  9. *nomnomnom* Klingt lecker, wird abgespeichert und nachgekocht 😀

  10. Der Auflauf sieht sooo lecker aus! Da würde ich am liebsten sofort ein Stück von naschen!

    Danke auch noch für deinen lieben Kommentar! Wenn du magst, kannst du dir die ein oder andere Frage zum Beantworten stibitzen. Ist für deine Leser bestimmt auch interessant 🙂

    Liebe Grüße
    Corinna

Leave a Reply

Your email address will not be published.