Rezepte

Snickerdoodles – Jenny Han Blogtour

Guten Morgen ihr Lieben,

wir sind endlich wieder alle zu Hause und ich konnte mich auf mehr oder weniger voll und ganz auf die Jenny Han Blogtour konzentrieren, an der ich gerade teilnehme. Über den Valentinstag verteilt, werdet ihr einige interessante Sachen zu ihren Jugendbüchern “All the boys I’ve loved before” und “P.S. I still love you” erfahren. Bei mir geht es heute um Lara Jean’s Leidenschaft zum Backen und ihre Lieblingskekse, den “Snickerdoodles”. Auch bei uns in der Familie ein typisches Weihnachtsgebäck, was man aber definitiv das ganze Jahr über backen kann! 

Lara Jean’s Snickerdoodles

[yumprint-recipe id=’13’]Unsere Tochter hat schon länger gefragt, ob wir endlich wieder zusammen Snickerdoodles backen können. Sie liebt es den Teig zu kleinen Kugeln zu rollen und dann in Zimt und Zucker zu wälzen. Das ging natürlich nicht, weil sie drei Tage im Krankenhaus war. Zur Aufmunterung habe ich ihr dann jede Menge Kekse gebacken, die sie auch liebend gerne gegessen hat.

Ich glaube es gibt selten ein einfacheres Rezept mit weniger Zutaten. Es ist einfach super, simple und riecht unheimlich gut. Werdet ihr die Snickerdoodles testen? Nur so nebenbei: Wenn mein amerikanischer Mann der Meinung ist, dass ich die perfekten Snickerdoodles gemacht habe, dann will das was heißen 😉 

Jenny Han Blogtour und Gewinnspiel

Natürlich nehme ich nicht alleine an dieser Blogtour teil. Bei uns allen habt ihr auch die Chance auf ein Buchpaket mit beiden Büchern oder eins der beiden. Aber hier erstmal alle Links, die ihr in den nächsten Tagen braucht!

10.2. Miss Daiys Reads
11.2. Ihr seid ja schon hier 😉
12.2. Ina’s Little Bakery
13.2. BookishFangirl
14.2. LovinBooks
15.2. Pia’s Bücherparadies

So zu gewinnen gibt es 3 Sachen 🙂

Platz 1: Beide Bücher!
Platz 2 und 3: Wahl zwischen Band 1 oder Band 2.
Was ihr dafür tun müsst? Einfach einen passenden Kommentar hinterlassen. Bitte nicht wieder “Mache ich gerne mit”. Beantwortet einfach die Frage oben zu den Keksen (“Werdet ihr die Snickerdoodles auch mal testen?”)

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.

Das Gewinnspiel endet am 16.2.2017 um 23:59 Uhr

 

Und nun wünsche ich euch viel Spaß beim Backen und viel Glück beim Gewinnspiel. Tipp: Wenn ihr bei allen Blogs kommentiert, habt ihr mehr Chancen 😉 

You may also like...

26 Comments

  1. Zeljka Ilic says:

    Guten Morgen ?

    Ich finde dein Rezept finde ich wunderbar und ich finde es ist rührend, dass du für deine Tochter die Kekse gebacken hast!

    Nun zur Frage: Da ich eine rieeeeesen Naschkatze bin und Zimt über alles liebe, werde ich auf jeden Fall einmal dein Rezept ausprobieren.

    Ganz liebe Grüße
    Zeki

  2. Hallo.
    Auf jeden jeden Fall werd ich dieses tolle Gepäck ausprobieren. Tausend Dank für das Rezept. Ich liebe es zu backen. Kekse, Plätzchen und Kuchen und Muffins. Da passen die wunderbar in mein Repertoire. Und wenn ich die Bücher irgendwann mal lese, dann mit diesem Gebäck im Mund ?
    LG

  3. Isabelle W. says:

    Hallo,

    das Rezept für die Snickerdoodles klingt ja wirklich einfach. Ich glaube das könnte selbst ich schaffen, normalerweise bin ich nämlich nicht so die Backfee. Aber das Rezept klingt unheimlich toll und sie sehen so verdammt lecker aus. Ich glaube das ich die Snickerdoodles auf jeden fall mal testen werde.

    Liebe grüße
    Isabelle

  4. Buchliebhaberin (Rabea) says:

    Juhu 🙂
    Ich hoffe deiner Tochter geht es wieder besser und die Kekse haben ihr geschmeckt! Ausprobieren muss ich sie nicht, da ich die Kekse schon kenne und sie genauso auch immer mache! Ich finde das Rezept auch so schön simpel aber trotzdem lecker!
    Lieben Gruß,
    Buchliebhaberin (Rabea)

  5. Ich werde auf jeden Fall mal diese Snickerdoodles ausprobieren. Ich hab noch nie von den Dingern gehört.
    Sehen aber sehr lecker aus und klingt super einfach. 🙂

    Liebe Grüße
    Rebecca

  6. Ricarda says:

    Hallo Anna,
    Die Snickerdoodles werde ich auf jeden Fall mal nach backen! Die klingen wirklich lecker 🙂 Habe mir das Rezept auch direkt abfotografiert.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Viele liebe Grüße

  7. Hallo Liebes,
    ich hab vorher auch noch nie von den Snickerdoodles gehört, ich werde das Rezept aber auf jeden Fall mal testen. Könnte mir das gut vorstellen, wenn ich mal spontan zu meiner Schwester rübergehe.
    Ganz liebe Grüße Lena

  8. CassieBlatt says:

    Huhu,

    wenn ich einen Ofen hätte würde ich die Snickerdoodles auf jeden Fall mal nach backen^^”

    Liebe Grüße

  9. Hallöchen!
    Habe davor auch echt noch nie was über Snickerdoodles gehört…
    Habe sie aber sehr gerne nachgebacken. Vorallem da ich alles von den Zutaten zu Hause hatte. Und sie haben echt lecker geschmeckt! Werde die jetzt öfter machen 🙂
    Vielen Dank für das Rezept <3
    Gaaanz liebe Grüße
    Meli

  10. Halli hallo 🙂
    Dein Beitrag gefällt mir wahnsinnig gut, vor allem da ich vorher noch nie etwas von Snickerdoodles gehört habe und sie doch so einfach sind. Werde ich an meinem nächsten freien Tag sicherlich testen, auch wenn ich täglich schon genug mit süßen Köstlichkeiten zu tun habe. 😀
    Liebste Grüße
    Sylvi

  11. Hallo,
    also von diesen Keksen hab ich nie was gehört. Aber ich backe gerne und liebe Kuchen. Bei Keksen muss aber Schokolade dabei sein. ? Da ich allerdings alles mit Zimt mag, werde ich sie definitiv mal nachbacken. ? Die Kekse sehen auf den einen Foto sehr saftig aus. Ich hoffe, sie sind es auch. Ich mag nämlich keine trockenen Kekse.
    Einen schönen Abend noch.
    Liebe Grüße
    Anke, der kleine Bücherwurm

  12. Ich überlege ja noch, warum das Ganze Snickerdoodles heißt!? Ich habe irgendwie Karamell und Erdnüsse erwartet 😀
    Aber ich werde sie definitiv nachbacken! Ich bin der totale Zimt-Fan und diese Kruste sieht einfach perfekt aus!

    Liebe Grüße und weiterhin alles Gute
    Meiky

  13. Daniela Schiebeck says:

    Ja, da sie sich sehr lecker anhören, werde ich sie demnächst auch mal testen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  14. Hey,

    vielen Dank für deinen Beitrag. Du hast dir ja wirklich sehr viel Mühe gegeben!
    Die Kekse sehen echt mega aus ♥
    Leider bin ich nicht so der, der Kekse backt. Da doch eher Kuchen 😀
    Deshalb werde ich die Kekse wohl in nächster Zeit erst einmal nicht nachbacken.

    Liebe Grüße
    Charleen

  15. Bettina Hertz says:

    Hallo,
    Dankeschön für den Beitrag bzw. das leckere Rezept. Und ich werde sie auf alle Fälle probieren, dienWeihnachtsbäckerei ist viel zu lange her.
    Liebe Grüße Bettina Hertz

  16. Hallo 🙂

    wie du schon gesagt hast, das Rezept klingt gar nicht kompliziert – das könnte ich vielleicht sogar hinkriegen 😀
    Und der Teig innen in den Keksen sieht wirklich superfluffig und lecker aus!
    Nur schade, dass ich bloß einen kleinen Mikrowellenbackofen habe. Da kann man nur wenige Kekse machen. Vielleicht dann lieber mal zu Hause bei meinen Eltern.

    Liebe Grüße!

  17. Hallo,
    oh, das klingt lecker und kenne ich noch gar nicht. Aber das werde ich ändern, da ich sehr gerne backe.
    Danke für das Rezept,

    lg,Jutta

  18. Hey <3

    Vielen Dank für den tollen Beitrag 🙂 Ich kannte bisher noch keine Snickerdoodles, aber ich werde sie definitiv nachbacken, denn ich liebe Zimt und die Kekse sehen echt lecker aus. Ich setzte mir deine Seite auch gleich mal als Favorit, da ich schon lange einen tollen Foodblog suche und deine Rezepte sehen echt toll aus 🙂 Und sind wirklich klasse beschrieben.

    Liebe Grüße
    Jenny

  19. SaBine K. says:

    Hallo,

    die Kekse klingen lecker. Das Rezept werde ich sicher mal ausprobieren.

    LG
    SaBine

  20. Liebe Anna
    werde die Kekse gerne nachbacken.Schmecken bestimmt lecker.lg Jasmin

  21. Hi Anna,

    ich habe die Kekse die Tage schon auf Inas Profil gesehen und war gespannt, was es damit auf sich hat. Hatte bislang noch nie davon gehört.
    Ich finde es sehr cool, dass es Kekse sind, die man scheinbar auch super außerhalb der Weihnachtszeit machen kann. <3

    Wenn ich ehrlich bin, fehlt mir ganz oft die Muße zum Backen. Trotzdem werde ich das Rezept mal im Hinterkopf behalten. Nur für den Fall, dass mich die Back-/Kekslust überkommt, denn es scheint ja wirklich super einfach zu sein und schnell zu gehen. 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Ina/Insi

  22. Isabell H. says:

    Hallo,

    vielen Dank für das tolle Rezept. 🙂
    Da ich sehr gerne backe und es liebe, neue Dinge auszuprobieren, werde ich das Rezept definitiv mal ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Isabell

  23. Hallöchen. 🙂
    Erstmal danke für deinen Beitrag. 🙂
    Also ich würde das auch gerne mal versuchen, aber ich backe nicht so oft, wenn ich ehrlich bin, das wäre dann eine Überraschung.
    Alles Liebe,
    Katja

  24. Hallihallo 🙂

    Das Rezept hört sich wirklich unheimlich gut an. Ich habs gleich mal an meine Schwester weitergereicht, in der Hoffnung, dass sie mich damit irgendwann einmal überrascht. Beim Backen habe ich nämlich zwei linke Hände ?

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal
    prettytiger(at)web.de

  25. Huhu,
    Danke für das Rezept! Gegessen habe ich Snickerdoodles glaube ich noch nie, deshalb werde ich es sicher mal ausprobieren. 🙂

    LG,
    Celina

  26. Huhu! 🙂

    Ich liebe Zimt, also werde ich die Kekse auf jeden Fall mal probieren. Habe mir das Rezept schon gespiechert. 😉 Schön, dass sie auch dir so gut geschmeckt haben.

    Liebste Grüße
    Nina von
    BookBlossom ♥♥♥

    bookblossom@yahoo.com

Leave a Reply

Your email address will not be published.