Promotion

Wenn die Renovierung ins Haus steht [Werbung]

Guten Morgen ihr Lieben,

nächstes Jahr ist es soweit. Unser Haus wird renoviert. Natürlich komplett. Jede Wand wird endlich wieder gestrichen und einige Risse in den Wänden repariert. Wir wohnen ja in einem Braunkohlegebiet und das  heißt leider, dass unser Fundament absinkt. Wir haben also im Schlafzimmer einen riesen Riss in der Wand, der mittlerweile sogar Sand verschüttet. Da macht man sich ganz schön Sorgen kann ich euch sagen. Vielleicht finden wir dafür irgendwie eine Lösung, aber dauerhaft kann man da rein gar nichts machen. Die Wand, die vor zwei Jahren einen Wasserschaden erlitten hat, wird  nun auch neu gemacht und endlich wieder weiß, anstatt grau. Das wirft natürlich einige, neue Fragen auf: In wie weit wird unser Haus so eingerichtet bleiben, wie es gerade ist? Wir haben wenig Lichteinfall hier in unserem Wohn und Schlafzimmer und ich finde die Möbel mittlerweile einfach zu dunkel. Den Couchtisch habe ich letztes Jahr schon weiß gestrichen deswegen, aber bei den Regalen wird das nicht funktionieren.

regale1 regale2

Renovierung – Die Qual der Wahl

Die grauen Regale sollen also weg. Dafür sollen schöne, weiße Regale her. Nun stehe ich vor der Qual der Wahl. Ein normaler Raumteiler, wie er auch schon auf der anderen Seite des Wohnzimmers steht? Oder doch eher ein “klassisches” Bücherregal? Die Auswahl ist einfach riesig. Das Bücherregal “Libro” (1. Reihe, letztes Foto), finde ich wunderschön, aber ob es genug Platz für alle Bücher bietet ist eine andere Frage. Davon bräuchte ich sicher mehrere. Raumteiler an sich sind klasse, auch wenn ich lieber eine Rückwand hätte. Vielleicht dann Lösung Nummer 1? Das hat eine Rückwand. Und es bietet genug Platz. Nur das ich das Stufenregal auch super finde.

Aber wie bereits erwähnt, muss auch ein Schreibtisch her und das ist ein noch viel größeres Problem! Denn ganz soviel Platz habe ich an der Wand gar nicht. Also muss der Schreibtisch kleiner sein oder in den Raum hinaus gehen. Es könnte auch eine Ecklösung werden, wenn ich es unter das Fenster stelle und einige andere Dinge aus dem Wohnzimmer verbanne.

schreibtisch1

Was wird mein zukünftger Arbeitsplatz?

Ein weißer bzw heller Schreibtisch muss her, der am besten wenig Platz weg nimmt. Also geht ein Eckschrank oder einer wie ganz rechts, den man “ins Regal schieben kann”. Oder einen, den man komplett an die Wand hängt und dann wieder zuklappen kann. Auch hier ist die Auswahl einfach riesig und ich tue mich sehr schwer damit, meinen Schreibtisch zu finden. Nicht nur der Platz ist ein Problem, es muss mir auch gefallen und einfach zum Rest passen.

Wieso ist es eigentlich immer so schwer, sich bei einer Renovierung für neue Möbel zu entscheiden? Das ist fast so schwer, wie bei Anziehsachen. Findet ihr nicht? Für welche Variante/Kombination aus meinen gewählten Möbeln oben würdet ihr euch denn entscheiden? Jedenfalls freue ich mich drauf, wenn alles fertig ist. Dann ist es hoffentlich hell und ich kann ein paar Farbtupfer in Sachen Deko an die Wand bringen! Oder in die Regale stellen.

* Ich bedanke mich für die Anregungen zu unserer Renovierung bei Netzshopping. Eine wunderbare Sammlung toller Produkte auf einer Plattform.

 

You may also like...

2 Comments

  1. Ich freue mich für Euch!
    Ich bin schon gespannt wie meine nächste Wohnung aussieht und ob ich es schaffe diese dann einzurichten. Vielleicht hast du dann ja noch mehr tolle Tips für mich.

    Liebst
    Justine

    1. Hoffentlich 😀 Wenn es ne kleine Wohnung wird bestimmt.
      Ich muss ja sehr effektiv viel Platz schaffen und gleichzeitig Platz sparen, weil einfach kaum raum für alles da ist 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published.