Autoren

8 Fragen an Autoren – Ivo Pala

Guten Morgen ihr Lieben,

mal wieder hat ein toller Autor mir meine 8 Fragen beantwortet. Ivo, der gerne auf Facebook Anekdoten aus seinem Schreiberalltag erzählt, hat nämlich einen neuen Fantasyroman auf dem Markt und genau den schauen wir uns heute genauer an. Die Liste an Veröffentlichungen bei Ivo ist lang. Bekannt sind denke ich vorallem Gift und T4, die Thriller aus dem Blanvalet Verlag. Aber auch die Elbenthalchroniken gehören zu echten Verkaufsschlagern. Heute beschäftigen wir uns mit Schwarzer Horizont. Viel Spaß mit Ivo und den Fragen.

AutorenInterview

Ivo Pala über seine Bücher

1. Beschreibe dich in 5 Worten

Leidenschaftlich. Neugierig. Respektvoll. Optimistisch. Besessen.
2. Beschreibe dein aktuelles Buch in 3 Sätzen oder weniger.

dws1-sh-cover-version1Schwarzer Horizont” ist düstere, raue, actiongeladene High Fantasy, die in einem frühmittelalterlichen Ambiente angesiedelt ist. Eine globale Naturkatastrophe (der möglicherweise aber auch Magie zugrunde liegt) hat eine weltweit anhaltende Dunkelheit und ein Woche für Woche immer lebensfeindlicher werdendes Klima verursacht und führt in der Folge zur Verrohung und dem Zerfall der Zivilisation – zu blutiger Rivalität um Nahrung und die verschwindenden Ressourcen. Inmitten dieses Chaos’ und einem machtpolitischen Ränkespiel führen der Krieger Raymo, die Sklavin Lizia und der Mönch Ash ihre verzweifelten Kämpfe ums nackte Überleben.


3. Mit welchem deiner Protagonisten würdest du nicht auf einer einsamen Insel stranden und warum nicht?

Wenn es jetzt nur um dieses eine meiner Bücher – “Schwarzer Horizont” – geht, würde ich auf jeden Fall mit jedem der drei Protagonisten auf einer einsamen Insel stranden wollen. Alle drei müssen sie im Buch unglaubliche Strategien entwickeln, um in einer Natur, die feindlicher kaum sein kann, zu überleben. Sie wären also alle drei perfekte Partner für ein Dasein auf einer einsamen Insel. Wenn ich jedoch aufgrund der expliziten Fragestellung einen von ihnen ausschließen müsste, dann wäre es Ash – der hört nämlich Stimmen in seinem Kopf. Aber was es damit auf sich hat, kann ich natürlich jetzt noch nicht verraten, ohne zu spoilern.

4. Wärst du gerne einer deiner Charaktere, wenn ja welcher und warum?

Auch hier geht es um “Schwarzer Sturm”, nehme ich an. Dann wäre das Raymo. Er ist ausgesprochen geradlinig, steht zu seinem Wort und lässt sich nicht unterkriegen, egal was kommt. Darüber hinaus ist er ein fantastischer Kämpfer. Mir gefällt außerdem seine innere, melancholische Ruhe, die sich jedoch explosionsartig aber zielorientiert und kraftvoll in atemberaubend schnelle Aktion wandeln kann.

Ein paar interessante Sachen über Ivo

5. Wenn du nicht schreiben könntest, wie würdest du dich anderweitig (kreativ) ausleben?

Ich denke, ich wäre Regisseur. Ich liebe es, Geschichten zu erzählen. Wenn ich das mit Worten nicht könnte, würde ich es mit bewegten Bildern tun.
6. Das Autorenleben ist….?

Spannend. Erfüllend. Das Ausleben meines Jugendtraums. Überhaupt könnte “träumen” hier das zentrale Stichwort sein. Ich schaffe etwas aus dem Nichts, das dann auf dem Papier und in der Phantasie der LeserInnen zu einer – wenn auch fiktiven – Realität wird.

ivo-pala-autorenfotos-sw-2-klein
7. Wärst du lieber ein Löwe in der Savanne oder ein Delfin im Meer?

Das Meer liegt mir im Herzen näher als die Savanne, aber der Löwe ist mir als Tier emotional näher als der Delfin. Das liegt nicht daran, dass ein Löwe sehr viel stärker als Raubtier wahrgenommen wird – ein Delfin ist ein mindestens ebenso großes Raubtier. Ich glaube, es ist die Ernsthaftigkeit, die so ein Löwe ausstrahlt, wegen der ich mich mit ihm mehr verbunden fühle. Delfine sind mir zu sehr “Clowns”.

8. Jetzt darfst du noch sagen was du schon immer mal loswerden wolltest – egal was:

Was ich immer wieder gerne loswerde, ist mein Dank – an all die Leserinnen und Leser da draußen, die mich durch meine Geschichten begleiten. Die sich die Zeit nehmen, sich von mir unterhalten und informieren zu lassen. Man kann gar nicht oft genug Danke sagen dafür.

Danke lieber Ivo, für deine Zeit. Ich freue mich, dass dein neues Buch etwas früher erschienen ist und derart gut ankommt. Die Bilder, die ich immer wieder sehe, machen mich echt glücklich! Ich werde nun den SuB bearbeiten, der einige deiner älteren Bücher beinhaltet und werde mich dann mal um dein neustes Projekt kümmern!

You may also like...

2 Comments

  1. Tolles Interview, lieben Dank dafür … ich mag seine Bücher auch sehr, muss ich gleich mal auf meine Wunschliste setzen! 🙂

    LG und ein schönes, langes Wochenende!
    Angi

    1. Ja Ivo schreibt tolle Bücher! Denk aber dran: Das hier ist Teil 2 🙂
      Schönes langes Wochenende!

Leave a Reply

Your email address will not be published.