Rezepte

Gefüllte Pastashells

Guten Morgen ihr Lieben,

ich komme heute endlich mal dazu, euch mein Pastashells Rezept ab zu tippen. Blöd, dass es so lange zurück liegt, dass ich mich nicht mehr zu 100% daran erinnern kann, wie wir die Soße gemacht haben. Aber ich weiß, welche anderen Soßen dazu passen würden, also wird es Optionen geben. Und ich verspreche, dass es jedes Mal sehr lecker sein wird. Übrigens geht das ganze auch vegan. Die Option schreibe ich weiter unten ebenfalls auf.

pastashells1

Ihr braucht

1 Packung Muschelnudeln (vegane Option kaufen, falls ihr Veganer seit)
1 Packung Blattspinat
300g Hähnchenbrust (als Veganer natürlich weg lassen)
Käse eurer Wahl (vegane Option und bei uns war es Ricotta)
Salz, Pfeffer, Paprika, Chayenne Pfeffer
Käse zum Überbacken (gerne weglassen)
Sahne (oder Soyamilch/Tomatensoße je nachdem welche Soße ihr haben wollt und ob ihr vegan lebt)

So gehen die Pastashells

Den Blattspinat blanchieren, wenn er frisch ist oder aber auftauen, wenn gefroren. Dann mit der Küchenmaschine zerkleinern und den Käse dazu mischen. Hähnchenbrust würzen und anbraten. Ebenfalls mit der Küchenmaschine zerkleinern und unter den Blattspinat geben (Veganer lassen diesen Schritt einfach weg).

pastashellsDie Muschelnudeln kurz abkochen. Sie sollten noch ein wenig mehr aldente sein, aber gekocht genug, dass man sie biegen kann. Wundert euch nicht, ein paar wegen einreißen oder kaputt gehen. Da habe ich bisher noch keinen Trick gefunden, wie man das vermeiden kann. Dann befüllt ihr die Muscheln mit der Spinat-Hähnchenfüllung. Oder lasst sie befüllen, wie ich, denn für Kinder ist das ein heiden Spaß!

Die Muscheln sollten komplett gefüllt sein, was ca 2 Teelöffel voll bedeutet. Dann gebt ihr alles in eine Auflaufform.

Lasst die Kinder helfen! Sie werden Spaß haben.

Die Soße ist auch ganz einfach gemacht. Das Bratfett vom Hähnchen wird hier mit der Sahne oder Sojamilch gemischt. Wenn ihr vegan kocht, dann einfach die Sojamilch oder aber Tomatensoße nach belieben würzen. Auch hier empfehle ich Salz, Pfeffer, Paprika und Chayenne Pfeffer. Das sind so meine to go to Gewürze, die meine Familie liebt und die jedes Gericht irgendwie lecker machen.

Gießt die Soße eurer Wahl dann über die Nudeln und bestreut alles mit Käse, wenn ihr das wollt. Deckt die Auflaufform mit Alufolie ab, damit eure Nudeln nicht hart werden. Nach 20 Minuten im Ofen könnt ihr die Alufolie ab machen und die Nudeln/den Käse bräunen lassen.

pastashells2

Wir waren alle absolut begeistert von diesem Gericht. Ich erinnere mich noch an eine Zeit in Amerika wo wir das hier komplett vegan, nur mit Spinat und Tomatensoße gemacht haben. Auch unheimlich lecker. Ihr seht also: Dieses Rezept ist für jeden geeignet, wenn man kleine Änderungen vornimmt. Natürlich kann man die Muscheln auch anders befüllen. Aber Spinat ist eins meiner Lieblingsgemüse und muss da eigentlich immer rein! Geht aber genauso gut mit Pilzen.

Und nun: Lasst es euch schmecken! Wenn ihr das Rezept ausprobiert, freue ich mich sehr über Fotos.

 

You may also like...

8 Comments

  1. Omnomnom, die sehen so lecker aus! Ich weiß nur nicht, ob ich die gerade essen darf! xD

    Nine <3

    1. Anna says:

      Bookmark 😛 Für später wenn du wieder darfst 😀 Oder so ändern, dass du es darfst.

  2. Das sieht so gut aus.
    Was empfiehlst du denn als Option für Spinat? Außer Zucchini, Brokkoli oder Blumenkohl? ?
    Wir sind so voll die Gemüse-Fans ?

    1. Anna says:

      Ich merks 😛 Pilze sind immer gut. Die werden auch schön cremig, wenn man die klein macht.
      Tomate, Mozarella und Basilikum geht auch. Quasi ein Caprese Salat in der Nudeln.
      Nur Käse geht auch. Quasi Mozarella, Feta, Ricotta mischen. Im Herbst Kürbis, wenn ihr das esst
      oder Süßkartoffel. Es gibt soviele Variationen. Natürlich auch die klassische mit Fleischbällchen 😀

      1. Das mit der Käsefüllung klingt gut. Pilze krieg ich vielleicht auch unter. Ganz klein und nicht zu viele.. Männer hmpf..
        Sonst probier ich mal die Tomaten-Version ?

        1. Anna says:

          Ich kenn das 😛 Meinste ich krieg hier Pilze unter? Nö! Nur wenn ich für jeden einzeln koche quasi.
          Horror ist das….

  3. Toll Anna.. Jetzt habe ich Hunger.. und nur ein blödes Brot dabei 😀

    1. Anna says:

      Man sollte sich meinen Blog auch eher abends ansehen, wenn man kochen kann 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published.