Rezepte

Einfaches Focaccia – selbst gemacht

Guten Morgen ihr Lieben,

es ist Samstag und ich war schon sehr produktiv. Da ich keine Lust auf das normale Frühstück hatte, habe ich mich morgens um 9 direkt in die Küche gestellt und mal eben ein schnelles Focaccia Brot gemacht. So anstrengend das auch ist… Es lohnt sich. Die ganze Arbeit, das Warten. So ein frisches Focaccia aus dem Ofen ist morgens doch das beste.

focaccia

Ihr braucht

300g Mehl
200ml Wasser
2 EL Olivenöl
2 TL Salz
1 TL Zucker
1-2 TL Knoblauchpulver
1-2 TL italienische Kräuter nach Wahl
2 Päckchen Trockenhefe

Danach fängt die Arbeit an. Mischt eure trockenen Zutaten zusammen. Formt in der Mitte ein Loch. Dort kommt dann Wasser und Öl rein. Mischt alles gut zusammen. Gebt es dann auf eine bemehlte Arbeitsfläche. Jetzt müsst ihr den Teig für gut 20 Minuten kneten, bis er elastisch und weich ist. Legt ihn dann in eine, mit Olivenöl beträufelte Schüssel und legt ein feuchtes Tuch darüber. An einem warmen Ort für 20 Minuten gehen lassen. Danach noch einmal 10-15 Minuten kneten und erneut 20 Minuten ruhen lassen.

Der Trick bei Focaccia? Je länger man knetet, desto fluffiger wird es

Das klingt nach ganz viel Arbeit, ich weiß. Aber glaubt es mir! Es ist wichtig. Denn ihr wollt ja einen lockeren und fluffigen Teig. Das passiert nur, wenn er genug geknetet wird. Wenn ihr mit dem Kneten fertig seit, könnt ihr den Teig in kleine Brötchen formen oder aber auf ein Keksblech geben. Vergesst aber euer Backpapier nicht. Ein typisches Focaccia ist rechteckig.

Backt das ganze in einem Ofen, den ihr auf 180 Grad aufheizt. Das Focaccia sollte gold-braun werden. Bei uns dauert das so ca 15 Minuten. Dann schneidet ihr es auf und streicht Kräuterbutter oder Schmierkäse drauf. Natürlich kann man es auch mit einem Tomaten Mozarella Salat oder gutem, italienischem Schinken belegen.

focaccia1

Andere Varianten des Focaccia

Ich habe definitiv die einfache, italienische Version gemacht. Knoblauch und italienische Kräuter. Natürlich könnt ihr auch frischen Zwiebeln, Oliven oder Paprika einbauen. Sonnengetrocknete Tomaten schmeckt auch sehr gut, wenn man diese denn mag. Die Möglichkeiten hier sind endlos und es passt zu fast jedem Essen. Ich liebe Focaccia beim Grillen, zu einem Salat oder eben ganz einfach zum Frühstück.

focaccia2

Ich hoffe, nun habe ich euch euren Sonntagmorgen verbessert und ihr probiert dieses Brot gleich mal aus! Es geht nichts über selbstgemachtes Brot.

You may also like...

8 Comments

  1. UHHHHHHHHH 😀
    Endlich mal etwas das ich auch nachmachen kann! Super!

    Danke dafür <3
    Liebst
    Justine

    http://www.justinewynnegacy.de/

    1. Anna says:

      Ich hab direkt an dich denken müssen 😀
      Und extra kein Käse gelistet als Variante, obwohl das auch gehen würde. 😀

  2. Geh weg!!! Nun habe ich Hunger!!
    Mach ich mir halt die Tage mein eigenes Brot. So!! Prft!

    1. Anna says:

      Krieg ich dann n Bild davon? 😛
      Ich sollte dir wirklich mal was gebackenes mitbringen, wenn wir uns sehen o.O

  3. Ich liebe Fociaccia <3 Habe auch mal versucht es selbst zu machen, aber das Rezept war Murks.. Vielleicht probiere ich dann mal dein aus 😀

    1. Anna says:

      Ich hoffe einfach mal, dass es dann funktioniert 😀 Es schmeckt auf jeden Fall 😀

  4. das sieht sehr lecker aus! ♥

    1. Anna says:

      Oh das war es auch *-*

Leave a Reply

Your email address will not be published.