Rezepte

Auf geht’s nach Mexiko

Hallöchen ihr Lieben,

heute habe ich wieder ein Rezept für euch. Wird langsam wieder Zeit oder? Ich entführe euch ins weit entfernte Mexiko mit einem meiner Lieblingsrezepte.


Ich schreibe dieses Rezept, weil eine liebe Bloggerfreundin von mir, die Dila von Dila vs Kitchen in Amerika war und dort Quesadillas gegessen hat und nun ein Rezept haben wollte. So einfach gehts liebe Dila 🙂 Und wenn ihr schon mal dabei seit, schaut bei ihr auf dem Blog vorbei und stimmt HIER für meinen Frucht Smoothie ab 🙂

Hühnchen Quesadilla!


Ihr braucht:

1 Packung Hähnchenbrust
1-2 Packungen Tortillas
1 Paprika
1/2 Zwiebel
geriebenen Käse (wir haben Gouda verwendet)

Und so gehts:

Hähnchen in kleine Streifen schneiden und nach belieben mit Salz, Pfeffer, Chilipulver etc würzen. Wie es euch eben am besten schmeckt. Paprika und Zwiebel würfel. Hähnchen anbraten, genau wie Paprika und Zwiebeln.

Währenddessen eine große Pfanne auf dem Herd heiß werden lassen. Tortilla drauf legen und mit Hähnchen, Paprika und Zwiebelstücken belegen. Am einfachsten ist es, wenn ihr nur auf eine Hälfte den Belag macht. Danach dann auf dem ganzen Tortilla den Käse verteilen. Wenn der Käse so einigermaßen geschmolzen ist, faltet ihr den Tortilla über, so dass ihr quasi einen halben Quesadilla habt. Dann noch ein wenig weiter warm und braun werden lassen, damit auch wirklich alles geschmolzen ist. Das macht ihr so lange, bis eure komplette Familie einen Quesadilla essen kann.

Serviert habe ich das ganze mit Knoblauchsoße. Es geht aber auch Creme Fraice, Guacamole, Salsa, Ranch Dressing. Was euch am besten schmeckt.

Ich wünsche euch guten Hunger 🙂


                                                                                                                        

You may also like...

2 Comments

  1. Das hört sich sehr lecker an.
    Ich habe mir das Rezept mal sofort gespeichert, da mein Mann auf mexikanisches Essen steht 🙂

    Liebe Grüße
    Vivi

  2. Ooh, super Rezept! Ich glaube, das probiere ich nächste Woche mal aus. 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.