Rezepte

McAlisters’s Chicken Club Sandwich

Hallo ihr Lieben,
 
wie ihr wisst, habe ich 3 Jahre in Amerika gelebt und dort auch das ein oder andere Restaurant ausprobiert. Unteranderem McAlister’s. McAlister’s macht super gute Sandwiches und das Erste, was ich da jemals gegessen habe war das Chicken Club Sandwich. Es war wahnsinnlig lecker, mit Honig Senf Soße und einem wunderbaren Sweet Tea. 
 
Ab und an bekomme ich Sehnsüchte nach dem amerikanischem Essen und so war es auch vor ein paar Wochen. Mein wunderbarer Mann hat es dann auf sich genommen, das Chicken Club Sandwich gemeinsam mit mir nachzukochen. Um den Sweet Tea hat er sich auch gekümmert. Ich war absolut im Himmel und möchte euch dieses “Copycat” Rezept nun vorstellen.
Copycat Rezept – Chicken Club Sandwich
 

Ihr braucht

500g Hähnchenbrust

Salat
Tomaten
weißen Toast
 
Für den Honig Senf braucht ihr
 
1EL scharfer Senf
1EL Pfeffer Senf Soße (z.B. von Lidl)
2EL Honig
Ein Spritzer Olivenöl

Wascht und schneidet Sehnen und Fett vom Hähnchen. Klopft es etwas dünner und würzt es mit Salz und Pfeffer. Dann bratet ihr alles kurz von beiden Seiten an. Nicht zu lange, damit es nicht zu trocken wird. Den Toast in den Toaster geben und gold-braun toasten. Salat und Tomaten waschen, Tomaten schneiden und Salatblätter abtrennen. 
 
Für den Honig Senf mischt ihr Senf, Pfeffer Senf Soße und Honig in einer kleinen Schüssel. Wenn alles gut gemischt ist, gebt ihr noch etwas Olivenöl dazu. Diese Soße funktioniert nicht ohne Olivenöl, denn der Geschmack wird durch das Öl verlängert und der Soße wird eine schöne Geschmeidigkeit verliehen.
 
Dann legt ihr Hähnchen, Salat und Tomaten auf eine Scheibe Toast. Danach verteilt ihr den Honig Senf drauf und legt das zweite Stück Toast drüber. Fertig.
Schnell und einfach und natürlich super lecker!
Das könnt ihr dann, wie wir, mit Fritten servieren oder wie die Amerikaner mit Chips. Je nachdem, was ihr lieber  mögt. McAlister’s selber legt auch noch 2 Scheiben gebratenen Speck auf das Sandwich. Das ist allerdings nicht so mein Ding, von daher habe ich das weggelassen. Ihr könnt den Speck aber gerne noch drauf tun.

 

 
 
Typisch “southern” – Sweet Tea!
 
Kommen wir zum Sweet Tea. Im Sommer gibt es für mich nichts besserses als kalten Sweet Tea. Mensch, wie ich den Geschmack vermisst habe. Den Tee kann man ganz leicht zu Hause nach machen.
 

Ihr braucht

 

10 Beutel Schwarzer Tee
Zucker
Wasser
Eiswüfel

 

 
Füllt ca 2l Wasser in einen Kochtopf. Lasst es aufkochen und dann legt ihr die 10 Beuten Tee rein. Das Ganze muss dann ein paar Minuten kochen und danach gut ziehen. Lasst den Tee abkühlen und füllt ihn dann in eine Flasche oder eine Karaffe. Füllt das nur halb voll. Gebt kaltes Leitungswasser dazu, damit der Tee verdünnt wird. Dann füllt ihr Zucker dazu. Hier müsst ihr immer wieder schmecken und dann aufhören, wenn es euch süß genug ist. Bei uns ist das bei ca 150-200g Zucker. Mischt alles gut und stellt es in den Kühlschrank. Eiswürfel beim Trinken nicht vergessen!
 
 
 
Das war mit Abstand das beste Abendessen was es bei uns seit langem gab. Ich war happy zumindest geschmacklich wieder in Amerika zu sein und der Sweet Tea wird mich den ganzen Sommer über begleiten. Das kann ich euch versprechen!
Und wir immer auch für euch direkt zum pinnen!

You may also like...

3 Comments

  1. Ich mag dein Headerzeichne echt total gerne !
    Liebst Lexa
    http://loni3.blogspot.de

  2. das sieht ja total super aus! 🙂
    echt lecker 🙂
    <3

Leave a Reply

Your email address will not be published.