Manga/Anime Rezension

Dorohedoro Band 4

[Anzeige * Rezensionsexemplar]. „Dorohedoro“ Band 4 von Q-Hayashida. Erschienen bei Mangacult.

Darum geht es:

Caiman ist ein Echsenmann. Er wurde verzaubert und versucht mit seiner Kameradin Nikaido rauszufinden, wer das war und dies wieder rückgängig zu machen. Beide leben in einer Stadt, die man das „Loch“ nennt. Hier verstecken sich die Menschen vor den Magiern, die grausame Experimente an ihnen durchführen. Caiman und Nikaido ergeben sich aber ganz sicher nicht. Sie machen Jagd auf diese Bande und haben dabei eine Menge Spaß und Chaos.

Dorohedoro

Dorohedoro Band 4 – Es bleibt chaotisch

Meine Meinung:

Im vierten Band geht es chaotisch weiter. Naja, so zumindest immer der Running-Gag der Mangaka. Die Story nimmt mehr und mehr Gestalt an. Wir lernen die Charaktere besser kennen. Die Mitglieder der Kreuzaugen Gang haben irgendwas mit Caiman zu tun. Woher kennt unser Echsenmann Risu? Wir kommen hier dem Geheimnis ein Stück näher. Anscheinend können sie alle nicht zaubern. Es wird gezeigt, was alles versucht wird, um dazu zugehören. Ein Gefühl, dass wir sicher alle kennen. Hier bleibt es spannend.

Nach dem in den vorangegangenen Bände mehr Humor war, etabliert sich hier mehr und mehr die Geschichte. Wir erfahren etwas über die Vergangenheit der Charaktere. Beispielsweise wie Shin und Noi sich gefunden haben. Es war so süß und lustig.

Dr. Kasukabe trifft in der Magierwelt seine Frau. Wow, da war ich echt überrascht. Der Einfall der Mangaka ist hier sehr cool. Auch, dass er dann hinter her mit Noi und Shin einen kurzen Abstecher ins Loch macht. Was zur Hölle ist das für eine Verbindung? Das waren Ereignisse, die sich nicht ahnen ließen.

Die Freundschaft zwischen Caiman und Nikaido ist großartig. Es geht hier wirklich um Zusammenhalt. Eine wahre Freundschaft, in der man den anderen unterstützt, aber nicht urteilt. Ich liebs. Man merkt so richtig wie viel Freude die Mangaka beim Umsetzen hatte. Das Highlight ist immer noch En für mich. Mal wieder so abstruse Ideen für Verkaufsschlager. Ich musste so herzlich lachen.

Eine sehr große Empfehlung meinerseits. Es bleibt verrückt und chaotisch. Aber dennoch ist die Story sehr geordnet, ohne das man den Überblick verliert. Es macht so Spaß. Genial. Ich bin Mangacult so dankbar, dass sie diesen Titel in Deutschland lizenziert haben. Schau unbedingt bei dem Verlag vorbei und wenn du die Reihe noch nicht kennst auch bei Band 1.

Dorohedoro

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published.