Manga/Anime

Ein Mangasammler sein

Was bedeutet es eigentlich ein Mangasammler zu sein? Und warum macht man das? Was ist wichtig dabei? Und was ist richtig?

Ich bin nun seit fast zwei Jahren in der Manga Community. Aber Manga sammeln tu ich schon viel länger. Im Alter von 10 Jahren bekam ich von meiner Mama meinen ersten Manga: „Sailor Moon“. Noch die wunderbare blaue Edition. Diese habe ich heute voller stolz bei mir im Regal stehen.

Voller Stolz? Ja, denn sie hat unfassbar viele Leserillen. Und wie, darauf bin ich stolz? Aber als Mangasammler müssen die Manga doch einen Tip Top Zustand haben, oder nicht? Meine Manga begleiten mich seit meiner Kindheit und ebenso durch meine weniger schöne Teenager Zeit. Sie gaben mir immer Kraft. Die Geschichten von diesen wundervollen Charakteren ließen mich immer wissen, dass ich nicht allein war wenn ich mal zweifelte oder alles hinwerfen wollte.

Wenn ich heute in den Comicshop gehe um mir Manga zu kaufen achte ich darauf, dass nichts beschädigt ist. Aber früher als Teenie habe ich meine Schätze einfach überall mit rum getragen. Ich bin dreimal mit ihnen umgezogen.

Ein Mangasammler zu sein – Was bedeutet das überhaupt?

Für mich ist es auch nicht wichtig, dass es die erste Auflage ist. Es gibt so viele unfassbar schöne Geschichten, dass es schwer fällt sich zu entscheiden. Da müssen dann einfach Prioritäten gesetzt werden. Die erste Auflage habe ich meist nur von den Reihen, wo ich sofort und unbedingt weiterlesen möchte.

Und wieviele Manga hat man als Mangasammler? Das ist überhaupt nicht wichtig. Die Zahl, sie ist nur eine Zahl und egal, ob du einen Manga oder 10 oder 100 hast: Wenn du Manga liebst und sammelst, dann bist du ein Mangasammler und ein Fan. Fan bleibt Fan. Wenn du es so siehst, dann geht es dabei um die Liebe zu den Geschichten.

Und jetzt habe ich dich verwirrt? Es geht nicht um den Zustand, nicht um die erste Auflage oder die Anzahl deiner Manga. Wenn du Mitglied der Manga Community sein möchtest, dann bist du jederzeit herzlich Willkommen. Alles andere ist nebensächlich.

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *