Gamereview Gaming

[Review] Luigi’s Mansion Remake 3DS

Hallo ihr Lieben,

es wird mal wieder Zeit für ein kleines Nintendo Spiel, dass die gesamte Familie spielen kann. Luigi’s Mansion für den 3DS ist nicht unbedingt für die jüngeren Kids geeignet, einfach weil man wirklich öfters mal nachdenken muss und sich seinen weg durch ein Labyrinth von Fluren und Zimmern bahnen muss. Trotz alle dem wird jede Altersklasse mit diesem GameCube Remake ihren Spaß haben.

Copyright: Nintendo
Luigi’s Mansion: Dark Moon Remake für 3DS

Fast zwei Jahrzehnte nach dem Original kam nun das Remake für den 3DS raus. Wohl eins der letzten Spiele für den aussterbenden 3DS. Aber ich muss sagen: Entwicklet Grezzo hat ganze Arbeit geleistet. Die Grafiken wurden verbessert, alles scheint farbenfroh und auch die Handhabung ist auf dem 3DS wirklich gut. Sobald man sich daran gewöhnt hat, dass X alles erledigt und mal auch L und R braucht. Aber das dauert gar nicht so lange.

Alles in allem bleibt das Spiel dem Original treu. Hier und da gibt es Verbesserungen, wie das lokale Co-Op. Hierbei könnt ihr euer Freunde einladen, euch beim Spiel zu helfen. Der zweite Spieler wird hier zu “Gooigi”, einer Erfindung vom Professor und kann somit helfen, die bösen Geister zu besiegen und Mario zu befreien.

Copyright: Nintendo/Grezzo
Kleine Veränderungen, kleine Wirkung?

Manche Fans der Serie würden nun Kleinigkeiten bemängeln, da der 3DS nicht unbedingt allem gerecht wird, wie der GameCube damals. Aber mal im Ernst: Die Grafiken haben sich verbessert, die Story ist die selbe und es macht immer noch genau so viel Spaß wie vor knapp 20 Jahren.
Ich bin mehr als zufrieden mit diesem Spiel und hoffe, ihr gebt ihm eine Chance. Es ist mit unter eins der besten, dass dieses Jahr für den 3DS erschienen ist. Selbst wenn es nur ein Remake eines Klassikers ist.

Falls ihr nun Lust aufs Spiel habt… klickt rüber zu Facebook. Da läuft grad ein kleines, aber feines Gewinnspiel.

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published.