Promotion

[Werbung] Hörbuch vs Film

Hallo ihr Lieben,

wir ihr wisst, mag ich Hörbücher sehr gerne und Filmreviews gehören zu diesem Blog, wie kaum ein anders Thema. Naja ok, das war mal so. Aber ich will ja irgendwie wieder “Back to Basics” mit meinem Blog, also gibt es nun ein paar Hörbuchempfehlungen, die besser sind als die Filme.
Das sollte euch nicht überraschen, denn ehrlich gesagt, finde ich viele Verfilmungen nicht ganz gelungen und die Sprecher eines Hörbuchs stecken jede Menge Arbeit darein, damit wir ein gutes Erlebnis haben.

Hörbuch vs Film – Welche Hörbücher ich besser fand

Ich glaube meine Nummer 1 überrascht hier keinen. Ich habe oft genug gesagt, dass ich mit den Verfilmungen einige Probleme gehabt habe. Vor allem, wenn es um diesen bestimmten Film der Saga geht.

Ja, es ist Harry Potter und der Feuerkelch, gelesen von Rufus Beck. Ich finde Rufus’ Stimme einfach super entspannend und ich kann komplett abschalten, wenn ich dieses Buch höre. Auch auf Englisch finde ich dieses Hörbuch genial. Der Film hingegen? Er regt mich auf.
Es fehlt mir in dem Film einfach viel zu viel. Nicht nur das viele Sachen einfach komplett in keinem der Filme zu finden sind (Wo ist Peeves???), sondern allein die Tatsache, dass die Weltmeisterschaft kaum verfilmt wurde, nervt mich. Ich war wirklich genervt im Kino, weil ich (hätte ich das Buch nicht gelesen), nicht gewusst hätte, wer gewinnt. Es war einfach zu verwirrend. Platz 1 ist also definitiv dieses Hörbuch.

 

Nummer 2 könnte einige von euch überraschen.

Ich weiß nämlich nicht, ob ihr wusstest, dass ich diese Hörbücher gehört habe. Es wäre die komplette Narnia Reihe, angefangen mit der Verfilmung (die übrigens Teil 3 der Reihe ist) “Der König von Narnia”. So sehr ich die Verfilmung auch mag, sie kommt nicht an das eigentliche Hörbuch ran. Philipp Scheppmann hat eine beruhigende Stimme, die mich zur Ruhe versetzt. Außerdem wurde Narnia nie komplett verfilmt, was daran liegt, dass die Schauspieler natürlich älter werden, die Kinder im Buch aber nicht wirklich. Da ist es sehr schwer, alles zu verfilmen, aber es fehlte doch einiges für mich im Film.

 

 

Weiter geht’s mit etwas Aktuellerem

Cassandra Clare und die Mortal Instruments Reihe. Sie ist extrem beliebt und das aus gutem Grund. Dann kam die Verfilmung vom ersten Buch und ganz ehrlich? Es wundert mich nicht, dass es danach nie wieder einen Film gab. Ich war selten so verwirrt im Kino. Dabei kannte ich das Buch vorher nicht. Ich habe es mir danach gekauft, kam nicht ganz in die Story rein und habe dann das Hörbuch gefunden. Obwohl diese Version gekürzt ist, finde ich sie immer noch besser als den Film. Der Film war ein reines Chaos für mich, während das Hörbuch Licht ins Dunkel gebracht hat.

 

 

Und mein letztes Hörbuch, was ich besser fand als den Film: Tintenherz oder auch Inkheart. Die Verfilmung an sich war nicht schlecht. Ich mag den Film. Allerdings fehlt wieder so einiges, was Cornelia Funke im Buch wunderschön beschrieben hat und das es einfach nicht auf die Leinwand geschafft hat. Gepaart mit der Stimme von Rainer Strecker, hat man ein ganz besonders Hörbucherlebnis.

 

 

 

Habt ihr noch andere Ideen?

Falls ihr nun wissen wollt, wie das Audible Magazine rausgefunden hat, welches die Top 20 Filme sind, die als Hörbuch besser sind, dann solltet ihr euch diesen Artikel mal durchlesen. Ich fand ihn wirklich sehr interessant und kenne die meisten Hörbücher davon noch nicht. Also sind einige wie Hook, Safe Haven und Charlie and the chocolate factory gleich mal auf meine Wunschliste gewandert.
Habt ihr jetzt noch Hörbücher oder Bücher, die ihr besser fandet, als den Film?

 

You may also like...

7 Comments

  1. Liebe Anna,
    ich höre tatsächlich nicht so häufig Hörbücher, aber die Harry Potter liebe ich sowieso, und die Hörbuchversion mit Rufus Beck ist einfach genial (hat mich durch die schlimmt Übelkeit in der ersten Schwangerschaft begleitet… ;-)). Dann sind deine anderen Tipps bestimmt auch was für mich, da werde ich gleich mal schauen 🙂
    Viele liebe Grüße,
    Anne

    1. Anna says:

      Das wäre doch toll, wenn da etwas zu dir passt <3 Das würde mich freuen!

  2. Annie says:

    Liebe Anna,

    ich muss ja zugeben, dass ich eigentlich nicht so der Hörbuch-Fan bin. Ich weiß auch nicht, wieso. Ich mag es halt einfach lieber, zu lesen. Aber von den Harry Potter-HBs habe ich schon so viel Gutes gehört – vor allem von den Versionen von Rufus Beck.

    Bei Tintenherz wage ich einfach mal anzunehmen, dass das HB besser ist – ist das ungekürzt? – denn ich stimme dir in jedem Punkt zu dem Film zu. Da hat so viel gefehlt, was ich so richtig schade fand. 🙁 Die Bücher fand ich klasse. <3

    Bücher, die ich besser finde als die Filme, hätte ich noch einige: Percy Jackson (ohne Frage!), Panem (auch wenn die Filme gut waren, an die Bücher kommen sie nicht ran) und – wie du schon genannt hast – die Chroniken der Unterwelt. Die Serie habe ich nicht gesehen, aber der Film war schon echt unterirdisch.

    Hm. Vielleicht sollte ich mir mal mehr Hörbücher besorgen. Die von den Jahreszeiten von Jennifer Wolf und "Wir fliegen, wenn wir fallen" von Ava Reed fand ich super – aber die wurden ja (noch) nicht verfilmt. 😉 Hast du vielleicht HB-Empfehlungen für mich?

    LG
    Anni

    1. Anna says:

      Ja, Tintenherz ist in der Tat ungekürzt. Was es besonders toll macht <3
      Ungekürzt mach ich weniger. Es war echt schwer für die Liste nur ungekürzte Bücher zu finden O.O
      City of Bones ist ja auch gekürzt. Aber immer noch besser, als der Film 😀
      Die Serie ist übrigens nicht so schlecht. Jedenfalls näher am Buch als der Film. Was nicht schwer ist 😛

      Neben den Hörbüchern hier kann ich definitiv noch Ready Player One empfehlen. Der Film dazu kommt ja bald <3 Und ich weiß, dass ich das Buch bevorzugen werde.
      Ich sehe dem Trailer schon an, dass sich viel verändert hat.

  3. Ich habe mich bisher strickt geweigert einen Harry-Potter-Film anzusehen. Die haben zu viel weggelassen. Will ich gar nicht sehen. Ich liebe auch die Hörbücher mit Rufus Beck. Er schafft es, jeder Figur eine eigene Stimme zu geben und zieht einen ganz in seinen Bann.
    LG Anke

  4. starky says:

    Also ich find (hör) Bücher ja eigentlich IMMER besser als die Filme. Deshalb versuche ich auch meist erst den Film zu sehen und dann das Buch zu lesen.?
    LG starky

    1. Anna says:

      Das ist ein guter Plan!
      Ansonsten ist der Film ruiniert und das Geld rausgeschmissen 😮

Leave a Reply

Your email address will not be published.