Rezension

Ada von Goth und die Geistermaus – Chris Riddell

Geheimnisse, Geister und ein phantastisches Schloss – das erste Buch einer neuen Serie von Chris Riddell!

Für Ada von Goth gibt es auf Schloss Gormengraus viel zu entdecken: die Steckenpferdställe, den Geheimen Garten, den Noch Geheimeren Garten … Doch etwas Merkwürdiges scheint auf dem noblen Anwesen ihres Vaters, Lord Goth, vor sich zu gehen. Mit der Geistermaus Ishmael und ihren neu gefundenen Freunden will Ada der Sache auf den Grund gehen …

Mit großartigen Bildern von Chris Riddell

Wenn Kind absolut begeistert ist – Ada von Goth. Die neue Heldin 

Also mal im Ernst. Es gibt selten ein Buch das neu und frisch ist. Die Ada vom Goth Reihe ist definitiv anders. Der Schreibstil von Riddell ist anders. Die ganze Idee ist anders. 

Ada lebt auf einem Schloss. Mehr oder weniger alleine und ohne Kontakt zur Außenwelt. Ihr Vater redet kaum mit ihr, Freunde hat sie keine. Dann trifft sie Ishmael, die Geistermaus und ihr Leben ändert sich. 

Die Menschen und Wesen die man in diesem Buch trifft und kennenlernt, sind allesamt interessant und haben lustige Namen. Die Bezeichnungen in diesmal Buch sind allgemein sehr neu und interessant. Die Fußnoten zum Beispiel stammen von einem echten abgetrennten Fuß eines berühmten Schriftstellers. Ja ja. Man lacht durchaus bei diesem Buch und Eva war restlos begeistert.

Nun muss ich wohl dringend Band 2 kaufen. Bevor ich es vergesse: die Illustrationen sind der absolute Wahnsinn! So wunderschön. Ich musste Kind immer wecken, wenn ein Bild auf der Seite war und sie sonst lieber schlafen würde.

 

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published.