Autoren Interviews

8 Fragen an Autoren – Anne Freytag

Guten Morgen ihr Lieben,

es ist wieder Zeit euch eine Autorin vorzustellen, wobei ich glaube, dass ihr diese hier bereits kennt. Anne Freytag, auch bekannt als Ally Taylor. Bekannt für Herzschmerz und Make it Count würde ich behaupten. Anne ist super lustig, total sypmathisch und hat mit Adriana Popescu einen eigenen YouTube Channel, wo sich die beiden jede Woche Videos schicken und sich unterhalten. Sehr amüsant. Da solltet ihr unbedingt mal rein schauen! Aber nun kommen wir zu den 8 Fragen oder?

AutorenInterview

8 Fragen an Anne Freytag
  1.  Beschreibe dich in 5 Worten:
    nacht(hyper)aktiv, kreativ, ungeduldig, empathisch, loyal
  2. Beschreibe dein aktuelles Buch in 3 Sätzen oder weniger.9783453270121_Cover
    Über das Objekt, an dem ich gerade schreibe, darf ich noch nichts sagen. Deswegen Teskar. “Mein bester letzter Sommer” handelt von einem Mädchen, das bald sterben wird und von der gesamte Gefühlsbandbreite, die damit verbunden ist. Die erste Hälfte beschäftigt sich mit Tessas Lethargie zu Hause (die Enge in ihrem Zimmer und ihren Gedanken und ihrem Kopf), bis Oskar in ihr Leben tritt und ihre Gefühle für ihn alles durcheinander bringen – damit beginnt die zweite Hälfte, wo es um die neu entdeckte Leichtigkeit, Leidenschaft, Freiheit und Liebe geht – und so bleibt es, bis zum Ende. 
  3. Mit welchem deiner Protagonisten würdest du nicht auf einer einsamen Insel stranden und warum nicht?
    Mit Tobias aus “434 Tage”. Aber ich kann nicht sagen warum, weil die Antwort das Ende des Romans spoilern würde.
  4. Wärst du gerne einer deiner Charaktere, wenn ja welcher und warum?
    Nein, das wäre ich nicht. Jeder Charakter hat bestimmt ein paar Fragmente von mir, aber ich sehe sie sehr gerne als komplett eigenständige Wesen. Ich liebe sie wirklich sehr, aber ich bin auch ganz gerne ich.
Anne Freytag über sich selber!

Anne Freytag

  1. Wenn du nicht schreiben könntest, wie würdest du dich anderweitig (kreativ) ausleben?
    Ich denke, ich würde malen. Zumindest würde ich es versuchen. Ich mache gern Kollagen – früher habe ich mein ganzes Zimmer mit Bildern und Zitaten tapeziert. Fotografieren macht mir Spaß, aber nicht “professionell”, sondern als kompletter und bekennender Amateur. Und ich backe gern. Zählt das?
  2. Das Autorenleben ist….?
    Wunderbar, anstrengend, aufregend, abwechslungsreich, auslaugend, witzig, traurig, zermürbend, erfüllend und fordernd … es ist ein Spannungsfeld aus verdammt harter Arbeit und der größten Freiheit.
  3. Wärst du lieber ein Löwe in der Savanne oder ein Delfin im Meer?
    Nichts gegen den Löwen (und das Faulsein), aber ganz klar der Delfin im Meer.
  4. Jetzt darfst du noch sagen was du schon immer mal loswerden wolltest – egal was: Eigentlich gibt es gar nichts … außer, dass ich will, dass die Knaur Vorschauen endlich online gehen

Na dann ist es ja super liebe Anne, dass die Vorschauen bereits erschienen sind mittlerweile und du das Cover auch schon sehen konntest. Ihr könnt das Cover auch sehen und zwar auf dem oben verlinkten YouTube Channel. Dann seht ihr auch Annes Reaktion dazu!

Vielen lieben Dank liebe Anne. Nächste Woche ist dann deine geliebte Kollegin Adriana Popescu bei mir zu Gast und dann wird leider eine Pause eingelegt, da ich derzeit keine anderen Autoren mehr habe. Aber es kommt bestimmt wieder irgendwann etwas.

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published.