Rezension Team Human 2

Passagier 23 – Sebastian Fitzek

Sebastian FitzekJedes Jahr verschwinden auf hoher See rund 20 Menschen spurlos von Kreuzfahrtschiffen. Noch nie kam jemand zurück. Bis jetzt … Martin Schwartz, Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es geschah während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff „Sultan of the Seas“ – niemand konnte ihm sagen, was genau geschah. Martin ist seither ein psychisches Wrack und betäubt sich mit Himmelfahrtskommandos als verdeckter Ermittler. Mitten in einem Einsatz bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der „Sultan“ kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist. Nie wieder wollte Martin den Fuß auf ein Schiff setzen – und doch folgt er dem Hinweis und erfährt, dass ein vor Wochen auf der „Sultan“ verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm …

Sebastian Fitzek ist ja definitiv bekannt für seine Psychothriller. Ich glaube es gibt kaum einen in Deutschland, der Psychothriller mag und noch keinen Fitzek gelesen hat. Mindestens ein Buch des Autors gehört in jedes gut sortierte Bücherregal, wenn ihr mich fragt.

Bei Passagier 23 musste ich ein wenig drüber nachdenken, ob ich es lesen wollte oder nicht. Denn irgendwie…. Finde ich Kreuzfahrten doch recht langweilig ehrlich gesagt und ich konnte mich nicht vorstellen, dass man hier draus eine gute Geschichte machen kann. Aber hey: Der Fitzek kann wohl alles und sogar langweilige Kreuzfahrten, wahre Begebenheiten, spannend gestallten.

Ein gutes Bücherregal braucht mindestens ein Buch von Sebastian Fitzek

Der lockere Schreibstil Fitzeks macht es hier super einfach in das Buch einzutauchen. Vom ersten Wort an wird man irgendwie gefesselt und es ist relativ schwer, das Buch wieder weg zu legen.  Auch eine Sache, die diesen Autor ausmacht. Mal ganz davon abgesehen, dass dieses Buch wie so oft bei Fitzek unberechenbar ist und man einen Richtungswechsel einfach hinnehmen muss. Man kann dieses Buch nicht vorher sagen. Man wird überrascht und es macht einfach Spaß.

Also liebe Psychothriller Fans. Auch wenn das Buch erstmal langweilig klingen mag: Es ist es definitiv nicht. Spannung vom ersten Wort an, Blickwinkeländerungen, Richtungswechsel. Alles ist da und dann auch noch so super verpackt, dass sich dieses Buch einfach nur lohnt!

You may also like...

1 Comment

  1. Hey! Bei mir liegt das Buch schon seit Ende Dezember letzten Jahres auf der “Warteliste”. Ich liebe wie Fitzek seine Geschichten schreibt! So spannend und interessant. Da ich immer von ihm “geschwärmt” habe, wenn jm Büchervorschläge braucht, habe ich dann als Wichtelgeschenk dieses Buch bekommen. Ich bin zwar sehr glücklich aber ich weiß nie wie ich es anfangen soll , so wie du sagtest…Kreuzfahrten…
    Ich werde es aber bald anfangen, denn ein Fitzek-Buch stehen zu lassen gehört sich nicht 😀
    LG Anna

Leave a Reply

Your email address will not be published.