Rezension Team Human 2

Tage zum Sternepflücken – Kyra Groh

12813978_1127120460639721_1484209547875994806_nTaschenbuch, Broschur
480 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-0175-5
€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)
Verlag: Blanvalet

NEU
Erschienen: 14.03.2016

 

 

Layla studiert Musik und hat einen vollen Tagesplan. Neben dem Unterricht arbeitet sie als Hiwi und unterrichtet Saxophon. Als wäre das nicht genug, ist ihr Chef der Meinung nun auch noch ein Musical zu organisieren. Diesmal Sweeney Todd. Was dann passiert, ist selbst für Layla etwas neues. Julius Herzsprung tritt in ihr Leben. Einfach so. Bang Boom Bang und ihr Herzschlag wird schneller. Was ist es nur mit Rockertypen, dass sie so magisch anzieht?

Tage zum Sternepflücken ist Herzschmerzschmelzphantastisch

Ich muss ja sagen… Wenn Kyra Groh eines kann dann ist es Männer zu erschaffen, in die man sich verliebt. Das war bei ihren beiden ersten Romanen auch so, aber hier… Ja hier hat sie sich selber übertroffen. Julius Herzsprung hat nicht nur den perfekten Nachnamen, nein… Er lässt die Herzen wirklich springen. Nicht nur die Herzen seiner 13.000 Faecbook und YouTube Fans. Nein, auch meins. Was ist es nur mit uns Frauen, dass wir einem Typen mit Gitarre und Singstimme so schwer widerstehen können?

Layla spricht uns glaub ich allen aus der Seele, weil sie sich in Julius verliebt und zwar Hals über Kopf. Egal wie mies er sich ihr gegenüber auch verhält, sie kann nichts daran ändern. Ich verstehe sie. Julius hat so tolle Seiten, auch wenn er sich gerne mal wie ein Arsch verhält. Macht nichts. Rockertypen mit YouTube Kanal dürfen das wohl.

Dieses Buch hat für mich etwas magisches. Ich habe es in die Hand genommen und einfach nicht mehr weggelegt. Es musste innerhalb weniger Stunden verschlungen werden. Es ging nicht anders. Ich musste einfach wissen, wie es endet. Musste wissen, ob der ganze Herzschmerz es am Ende des Buchs wert war. Obwohl ich zwischendurch richtig wütend war, gelitten habe und mich gefragt habe, warum es denn nun so blöd laufen muss… Es war toll. Es war eine Reise, die ich gerne gemacht habe und mit Sicherheit noch einmal machen werde.

Liebe Kyra, schreib weiterhin so tolle Bücher mit so tollen Männern und Frauen. Mit soviel Witz, Charm und Herzschmerzschmelz… All das macht es perfekt, wunderschön, phantastisch. Ich will mehr! Wie wäre es mit einer Kurzgescichte zu Julius? Ich bin dafür. Wer noch?

You may also like...

2 Comments

  1. Es freut mich, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat! Zum Glück habe ich die beiden anderen Bücher von Kyra Groh noch nicht gelesen und dann sie in den nächsten Wochen verschlingen 🙂 Ich hoffe, sie können mich ähnlich begeistern!

    1. Anna says:

      Ooooh das können sie. So ganz ohne Julius Herzsprung können die das.
      Ich liebe Kyras Bücher *-*

Leave a Reply

Your email address will not be published.