Rezepte

Blaubeer Streussel Muffins

Guten Morgen ihr Lieben,

entschuldigt bitte die Ruhe auf dem Blog derzeit, aber meine Sehnenscheidentzündung macht mir immer noch zu schaffen und ich versuche so wenig wie möglich damit zu tippen. Trotzdem kann ich euch dieses Rezept nicht länger vorenthalten, denn es ist unheimlich lecker und dazu noch super einfach. Bisher hatte ich ja immer etwas Respekt vor Muffins mit Streusseln, weil ich nie wusste, wie das denn nun genau rauskommen wird, aber ich muss sagen: Einfach! Lecker!

Blaubeer Streussel Muffins – lecker schmecker!

blaubeer muffin

Ihr braucht

190g Mehl
100g Zucker
Prise Salz
2 TL Backpulver
1 Ei
80ml Öl (Soja oder Sonnenblume)
80ml Milch
1 kleine Packung Blaubeeren

Für die Streussel

65g Zucker
40g Mehl
60g Butter (geschnitten)
Zimt nach Geschmack

Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Muffinblech mit Papier auslegen.
Mischt erstmal alle trockenen Zutaten in einer Schüssel. Dann gebt ihr das Öl, Milch und Ei dazu. Der Teig sollte etwas dickflüssiger sein, wenn ihr allerdings meint, er wäre zu dick, dann einfach etwas mehr Milch einrühren. Danach die Blaubeeren vorsichtig unterheben. Verteilt nun alles auf die Form.
Danach mischt ihr dann Butter, Mehl und Zucker in einer zweiten Schüssel und gebt den Zimt dazu. Ich habe ca 2 Teelöffel Zimt benutzt. Das reicht vollkommen. Gebt die Streusselmischung dann über die Muffins in ihren Förmchen und schiebt alles für 20 bis 25 Minuten in den Ofen.

blaubeer muffin1

Die Blaubeeren werden schön aufplatzen und ihren Geschmack in den Muffins verteilen. Jeder Bissen hat dann etwas fruchtiges, gemischt mit dem Zimt, weil die Butter in den Teig reinläuft. Außen entsteht dann eine schöne, knusprige Haube und innen ist alles weich und saftig. Die perfekte Mischung, wenn ihr mich fragt!

blaubeer muffin2

Natürlich geht das Rezept auch mit Äpfeln, Birnen und sonstigem Obst, dass ihr gerne esst. Ich werde es im Sommer mal mit Erdbeeren testen, aber in unserem Haus waren die Blaubeer Muffins gewünscht. Typisch Amerikanisch irgendwie. Mein Mann beschwert sich schon immer, dass man im Laden nie Blaubeer Muffins  kaufen kann und die fertigen Mischungen einfach nicht so gut schmecken. Tja, nun habe ich die “To die for” Blaubeer Muffins gefunden und alles ist wieder gut und jeder ist happy 😉 Mal sehen, wann ich sie das nächste mal machen muss.

Was ist euer liebstes Obst für Muffins?

 

You may also like...

1 Comment

  1. sieht sehr lecker aus, ich mache oft Blaubeermuffins, aber eine Variation können die hin und wieder gut vertragen 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.