Blog Privat

Das Jahr 2016

Hallo ihr Lieben,

der Januar ist da. Somit auch das Jahr 2016
Genau jetzt ist die Zeit, in der jeder über seine Vorsätze und Pläne spricht. 
In den vergangenen Jahren, hatte ich immer sehr viele Pläne für Blog und privat Leben. Dieses Jahr halte ich es eher einfach. Warum? Weil ich mich so oder so nicht an die vielen Vorsätze  halte. Das geht irgendwie nie. Letztes Jahr war die Liste der Blogpläne so lang, dass ich bereits nach drei Monaten wusste, dass die Hälfte davon sicher nicht umgesetzt werden wird. Das Jahr davor wollte ich wesentlich mehr Sport machen. Auch das  habe ich nicht lange durch gehalten. Also habe ich dieses Jahr nur ein paar einfache Vorsätze. Kommen wir aber zu erst einmal zu den Blogplänen 2016.

Weg

Im Januar und Februar steht wohl die größte Veränderung an. Ein Umzug auf einen eigenen Server und ein komplett neues Blogdesign! Darüber hinaus wird der Blog spätestens im März auch auf Englisch zu lesen sein. Das bedeutet, dass ich nun jede Menge alte Posts überarbeiten werde, einige werden sicher auch gelöscht werden und alles wird übersetzt. Jede Menge Arbeit also für das erste Blogdrittel. 

Außerdem werde ich die Anzahl der wöchentlichen Posts reduzieren. Zum einen, weil ich eben alles überarbeite und neu machen werde und zum zweiten, weil 5-6 Posts die Woche eindeutig zu viel ist und viel Zeit in Anspruch nimmt. Die Posts sollen ja auch einen Mehrwert für euch haben, was heißt, dass sie besser werden müssen. 

Natur
Privat stehen auch ein paar Kleinigkeiten an. Das Wichtigste wird hier die Familie werden. Wir haben vor unsere Wochenenden endlich wieder richtig gemeinsam zu nutzen. Ein paar tolle Ausflüge sind auch geplant. Mal sehen, wieviele wir davon dieses Jahr abarbeiten können, aber so ein Ausflug nach Maastricht, zu einer Elchfarm oder aber ins Phantasialand sollten doch schon drin sein.

Außerdem werde ich es hoffentlich schaffen, wieder aktiver zu werden und gesündere Entscheidungen zu treffen. Euch werden somit gesündere Rezepte erwarten und vielleicht auch der ein oder andere sportliche Tipp, wenn ich das denn durchhalten sollte. Ich und Sport. Das hat noch nie sonderlich gut funktioniert.

Wie ihr seht, wird das Jahr 2016 hoffentlich entspannter bei uns zu Hause und hoffentlich auch weniger traurig. In den letzten vier Jahren habe ich viele Menschen verloren, die mir wichtig waren und das brauche ich dieses Jahr definitiv nicht mehr. 

Take a leap of faith and begin this wondrous new year by believing. Believe in yourself. And believe that there is a loving Source – a Sower of Dreams – just waiting to be asked to help you make your dreams come true.



Habt ihr auch Vorsätze? Wenn ja, welche?

You may also like...

4 Comments

  1. Hallo Anna,

    ein gutes neues Jahr und reibungslosen Umzug mit dem Blog 😉
    Vorsätze wie immer und nicht zu hoch geschraubt, da gibt es dann keinen Absacker wenn ich sie nicht schaffe.
    Liebe Grüße
    Tanja

  2. Danke dir Tanja! Dir auch ein gutes neues Jahr.
    Ich muss ja sagen, allein mit dem Umzug des Blogs und der Übersetzung habe ich denke ich genug zu tun. Mehr will ich dann gar nicht auf meine Liste schreiben, denn es kommt immer unerwartet etwas dazu. Aber das ist in der Tat so eine Blog-Herzenssache. Mein Baby braucht mal ein neues Gesicht!

  3. Huhu 🙂

    Ich mache mir gar nicht großartig Vorsätze… irgendwie kann man sich auch so immer mal wieder etwas vornehmen und daran arbeiten.
    Ich hoffe, dass dieses Jahr für dich fröhlicher wird und drücke dir die Daumen, dass auch mit dem Blog alles gut klappt.
    Beim Bloggen ist mein Ziel auch: weniger und auch mehr eigenes. Im Moment habe ich noch Altlasten von Bloggertreffen abzuarbeiten, würde aber sehr gerne wieder etwas freier schreiben… man entdeckt ja auch so genug für sich 😉

    Liebe Grüße,
    Annika

    1. Anna says:

      Bis auf das Englische klappt es sehr gut 😀 Dafür bleibt einfach keine Zeit zur Zeit.
      Mal sehen 😉 Ich arbeite am Glücklich werden und hoffe, dass ich diese Woche vergessen kann.
      Warum? Weil sie blöd war 😀

      Die Bloggertreffen Altlasten kenn ich 😛 hatte ich auch genug von, bin froh, dass es vorbei ist 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published.