Rezension

Ghostsitter – Tommy Krappweis

  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Egmont Schneiderbuch (1. Oktober 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 350513757X
  • ISBN-13: 978-3505137570
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 15,9 x 2,7 x 21,8 cm
  • Preis: 9,99€









Tom lebt bei seiner adoptiv Oma und ist ein echter Zocker. Er spielt World of WerWizards und das sogar sehr gut. Doch dieses Hobby muss er wohl vor erst aufgeben, denn als Omas Bruder Heinrich stirbt, erbt Tom etwas außergewöhnliches. Eine Geisterbahn! Das ist allerdings nicht die einzige Überraschung die nun auf ihn wartet…..

Nicht nur für Jungs!

Der Schneiderbuch Verlag ist anscheinend der Meinung, dass dieses Buch besonders für Jungs geeignet ist und ich sage euch nun: Nein, ist es nicht! Auch Frauen meines Alters mögen dieses Kinderbuch. Sogar meine Tochter war hellauf begeistert, als sie das Buch in meiner Hand gesehen hat. Allein das Cover hat sie begeistert. Vampir, Werwolf, Zombie, Mumie und Geist. All diese Sachen konnte meine Tochter mir nennen und wollte es sofort vorgelesen haben. Auch wenn sie vielleicht noch etwas jung ist um die Handlungsstränge zu verstehen, haben ihr die Stellen, die sie vorgelesen bekam, unheimlich gut gefallen.

Und mir? Wie hat mir dieses neue Buch von Tommy gefallen? Eindeutig: Sehr gut! Es hat den typischen Krappweisischen Humor, den ich schon seit Jahren liebe. Es hat neue Wortgebungen, die Tommy ja wirklich beherrscht und es ist, wie Tom es sagen würde: Krass! Es ist spannend, es liest sich in einem Rutsch durch und man langweilt sich nicht!

Ich musste mehrfach über die Namen der Gestalten schmunzeln, denen Tom begegnet. Lustige Akzente gab es ebenfalls und dazu eine Geschichte, die einen gerne an die Hand nimmt und in eine Geisterbahn entführt. 

Ich kann es gar nicht abwarten, bis Teil 2 endlich raus kommt! Tommy? Wann ist das der Fall? Ich erfrage es für euch definitiv und solltet ihr Jungs und Mädchen ab einem Alter von 10 Jahren in eurer Familie haben: Kauft ihnen das Buch. Lest es dann aber zu erst selber 😉 Sonst verpasst ihr was!


You may also like...

4 Comments

  1. Ich freue mich schon auf die Lesung auf der RingCon 🙂

  2. karin says:

    Hey, solche Aussagen von Verlagen gibt es doch auch für Mädels.
    Also ich denke ich mir….hier geht Gleichberechtigung mal einen guten Weg.

    LG..Karin…

  3. Stimmt. Macht an sich auch nix, aber in diesem Fall…War das Mädchen des Hauses begeistert. Von daher dachte ich mal, ich erwähne es 😉

  4. […] immer wieder! Jedes mal.  Wie ihr wisst, liebe ich seine Mara und der Feuerbringer Reihe und auch Band 1 zu diesem Buch war einfach […]

Leave a Reply

Your email address will not be published.