Blanvalet '15

Jede letzte Nacht mit dir – Luisa Valentin

Jede letzte Nacht mit dir

Roman

ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Broschur, 448 Seiten11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-0137-3
€ 9,99 [D] € 10,30 [A] CHF 13,90 * (* empf. VK-Preis) 

Verlag: Blanvalet
Erscheinungstermin: 17. August 2015 
 Dieser Titel ist lieferbar. 







Marla ist Schauspielerin und bekommt ein sehr seltsames Angebot. Ein Mann will sie für ein Wochenende als seine Verlobte buchen und die Gage ist mehr als großzügig. Also packt Marla ihre Sachen und fliegt nach London. Daniel ist ein gutaussehender Mann, der einige schwere Schicksalsschläge hinter sich hat und genau deswegen von seiner Familie unter Druck gesetzt wird. Marla soll ihm dabei helfen, sich die Familie vom Hals zu halten. Keiner der Beiden hat damit gerechnet, wie sich diese Situation auf ihr Gefühlsleben auswirkt.

Als Luisa mich fragte, ob ich nicht ihren neuen Roman lesen und rezensieren wollte, habe ich sofort zu gestimmt, ohne zu wissen, worum genau es geht. Das Cover kannte ich schon, da es sich hier um ein Blanvalet Buch handelt und Blanvalet zu den Verlagen gehört, bei denen ich immer darauf achte, was denn nun erscheint. Liebesromane lese ich ja neben Fantasy besonders gerne und dieser hier ist etwas ganz besonders. 

Er fängt langsam an, wechselt von Kapitel zu Kapitel die Sichtweise von Marla zu Daniel und so bekommt man ein ganz besonders Gefühl für diese beiden Protagonisten. Man bekommt Einblicke in die Seelen dieser beiden Charaktere, die man sonst vielleicht nicht bekommen würde. Daniel hat viel durchgemacht in der Vergangenheit und hat auch sehr viel verloren. Sein Schicksal ist mir besonders nah gegangen und sobald ihr dieses Buch lest, versteht ihr auch was ich meine. Auch Marla macht schwere Zeiten durch, aber nicht so schlimm wie die von Daniel.

Gegen Ende des Romans konnte ich das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Ich musste wissen wie es endet und ich habe gehofft, gezittert und mit gefiebert. Ich habe mit Marla gelitten, habe gebetet, dass es doch noch positiv endet. Es kommt selten vor, dass mich ein Roman so mit zieht und ich bin froh, dass dieser es getan hat. 


You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published.