DIY

Pumpkin Art

Hallo ihr Lieben,

es ist Oktober, das heißt, es ist bald Zeit für Halloween und die Jack-O-Laterns ziehen auch auf deutschen Straßen wieder ein. Und wenn es keine Jack-O-Laterns sind, dann sind es Zierkürbisse in jeder Form. Meine weißen Kürbisse kennt ihr ja schon. Die haben wir im letzten Post vorbereitet und nun war es Zeit sie zu dekorieren. Zwei verschiedene Varianten habe ich bisher geschafft. Vielleicht schaffe ich noch mehr, wer weiß. Aber diese Zwei wollte ich euch noch zeigen, bevor auf dem Blog der Eventstress losgeht 🙂

Die erste Variante ist eine Girly Girl Variante für unsere Tochter. Glitzer! Pink! Alles was ein Mädchenherz begehrt. 


Mit Mod Podge und Glitzer geht es los. Mischt alles in einer kleinen Schüssel. Ihr braucht wirklich nur wenig Mod Podge. Nicht mal ein viertel der Packung hier reicht vollkommen aus. Dann schüttet ihr die Hälfte des Glitzers rein und mischt es. Hebt einen Teil des Glitzers fürs Ende auf.


Den Kürbis auf eine Unterlage legen, wie zum Beispiel das Papiertuch da rechts oder Zeitungspapier. Dann können eure Kleinen lospinseln.



Am Ende streut ihr noch etwas mehr Glitzer oben drüber. Der Mod Podge wird beim Trocknen durchsichtig, also glitzert euer Kürbis von ganz alleine in den Farben, die ihr aussucht. Wunderschön und unsere Kleine ist absolut begeistert.

Damit sie noch mehr zu tun hat, habe ich dann noch einen Mummy Pumpkin erfunden. Eine Mumie eben. Eingewickelt in dünnen Verband.



Klebt Kulleraugen auf, malt ein Gesicht. Was ihr wollt. Dieser kleine Kerl steht nun neben mir auf dem Couchtisch, neben dem Kerzenleuchter und leistet mir bis November beim Blogpost schreiben Gesellschaft. Soll ich ihm einen Namen geben? Habt ihr eine Idee?

                                                                                                                           

You may also like...

2 Comments

  1. karin says:

    Hm, die Kürbise sehen, aber …nett was besonders der mit den Kulleraugen.

    Also ich würde ihn "armer Wicht "….erst einmal nennen..vielleicht gibt es ja zur Zeit jemand in Deinem Freundes-und Bekanntenkreis der darauf zu trift. Dann gerne auch etwas persönlicher…armer Wicht …Timo..zum Beispiel.

    LG..Karin..

  2. den verbundenen Kübris find ich richtig klasse, auf so eine Idee muss man erstmal kommen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.