DIY

Candlelight in Spring

Hallo ihr Lieben,

auch im Frühjahr kann man Kerzen anmachen. So sehe ich das jedenfalls. Und dieses Jahr wollte ich einfach mal etwas persönlicherers mit den Kerzen anstellen. Einfach nur Teelichter in ein gekauftes Glas stellen fand ich blöd. Also gings auf zu Depot, einen Laden den ich umgehen sollte, weil immer viel zu viel Geld da bleibt. Die Gläser, die ich verschönern wollte, hatte ich schon zu Hause. Die sind übrigens von Lidl. Es gibt doch bei deren Deluxe Lebensmitteln Tiramisu und ähnliches im Glas. Genau die habe ich verwendet. Sind ja garnicht mal so schlecht die Gläser. Nur eben noch nicht verschönert.

Bei Depot wanderte dann ein quadratisches, kleines, weißes Tablett (4,99€), weiße, etwas größere Steine (1,99€) und ein Dekoband (3,99€) in den Einkaufswagen. Dazu auch noch das Papier, was ihr unter dem Glas von unserem Couchtisch seht. Ich hab total verliebt darin. Es macht den dunkelen Holztisch soviel wärmer, heller und gemütlicher und passt natürlich super zum Frühling/Sommer und es verschönert meine Bilder nun ungemein. Zum Herbst wird da sicher anders Papier drunter kommen, passend zur Jahreszeit würd ich mal behaupten.


Ihr braucht

Gläser
Sand/Steine
Kerze
Band
Heißklebepistole

Im Grunde ist dies hier ein super einfaches DIY. Aber eine Heißklebepistole ist zwingend erfolderlich. Ich habe es vorher mit doppelseitigem Klebestreifen, mit Textil und Glaskleber versucht, aber nichts hat das Band am Glas gehalten. 

Ihr sucht euch also euer Band aus, messt es genau passend ab und klebt es dann vorsichtig mit der Heißklebepistole fest. Da reichen 4-5 Tropfen auf dem Band oder dem Glas (wie es euch lieber ist) verteilt und es hält. Kurz andrücken, damit es trocknen kann und fertig.


Hach ist das Papier nicht einfach nur niedlich? Tut mir Leid, ich weiche vom Thema ab, aber ihr merkt: Ich liebe die schnelle Umgestaltung meines Tisches.

Danach füllt ihr den Sand, bzw wie in meinem Fall die kleinen Steine so ein, das ihr bequem an das Teelicht dran kommt (übrigens Duftkerzen von Rewe). Voila. Fertig. Das wars schon. Somit habt ihr einen super süßen und individuellen Hingucker in eurem Zimmer. Inspiriert wurde das Ganze übrigens von Dr. Oetker, die mich vor ein paar Wochen gefragt haben, ob ich nicht eine ihrer Dekoideen ausprobieren will. Klickt euch da auch mal durch, denn sie haben noch ganz viele andere tolle Ideen.

Was sagt ihr denn nun zu meinen neuen Dekosachen und vorallem dem neuen Design von meinem alten, heruntergekommenem Tisch?

You may also like...

2 Comments

  1. Ach das wirklich schön aus 🙂
    Hab ich auf My Style Hit auch mal geherzt^^
    Ich kann das Kerzen anzünden wohl erst einmal vergessen mit meinen Kleinen 😉
    Sicher ist Sicher also lasse ich die lieber aus
    Toll siehts trotzdem aus! 🙂

  2. Huiii schön 🙂
    Ich bine in grooßer DIY-Fan und freu mich immer tierisch, wenn ich wieder auf neue Ideen stoße und mich da inspirieren lassen kann <3

    Ich wünsch dir ein wunderschönes Pfingstwochenende und schick dir liebe Grüße aus Down Under! :o)
    Nana

Leave a Reply

Your email address will not be published.