Rezepte

[Rezept] Double chocolate chocolate chip cookies

Guten Morgen ihr Lieben,

ich habe gestern ein wenig vorgebacken. Heute ist ja meine Geburtstag und ich wollte nicht 2 Sachen an einem Tag backen. Also wurden die Kekse kurzerhand gestern schon gebacken und für euch springt dabei gleich eins der besten Schokokeks Rezepte raus, die ich je probiert habe. Wobei das auch meine eigene Rezeptur ist. Teilweise jedenfalls 🙂 Etwas verbessert vom Grundrezept, sagen wir es mal so.



Zutaten

  • 100g Zartbitterschokolade
  • 100g Vollmilchschokolade
  • 120 g weiche Butter
  • Salz, 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Ei (Gr. M)
  • 250 g Mehl
  • 1-2 gestrichener TL Backpulver
  • 2 EL Kakao
  • Backpapier

Voll und Zartbitterschokolade in kleine Stücke hacken. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Backofen vor­heizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller).


Butter, 1 Prise Salz, Zucker und Va­nille­zucker mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren. Erst Ei und dann flüssige Schokolade unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao mischen und kurz unterrühren. Die gehackte Schokolade unterheben.


Mit zwei Teelöffeln aus dem Teig je 15 kleine Häufchen auf die Backbleche setzen und dabei genügend Abstand zwischen den einzelnen Häufchen lassen. Nacheinander im heißen Backofen 10–12 Minuten backen. Auskühlen lassen.


Also, ich muss sagen… Bisher das beste Rezept überhaupt. Die ganze Familie liebt es. Sogar meine Mutter, die ja ansich keinerlei Süßkram isst. Sie hat mir aufgetragen, die Kekse ja wieder mitzunehmen, damit sie nicht in Versuchung kommt. Ich denke mal, das ist ein Kompliment oder?

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren. Mich würden eure Ergebnisse interessieren. Meinungen könnt ihr mir also gerne mitteilen. 

Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich euch!



You may also like...

10 Comments

  1. yummi =)
    Ich weiß was ich heute backe 😀

    Wie viel kommen da ungefähr raus?

  2. Um die 30. Je nachdem, wie groß oder klein du die Kekse machst 🙂

  3. Sieht das lecker aus! *-*

  4. die sehen ja lecker aus,
    sind sie innen auch noch schön "weich"?

  5. Alles Gute und Liebe ♥

  6. Jaaaa sind sie 🙂 Durch die kurze Backzeit denkt man manchmal, die sind noch garnicht fertig, weil die mehr oder weniger flüssig rausgeholt werden. Außen werden die dann hart, innen schön weich

  7. oh yummi dann muss ich sie auf jedenfall ausprobieren!

  8. Alles liebe und gute zu deinen Burzeltag 🙂

  9. Das sieht aber lecker aus! Viellecht sind Sie interesiert, Ihren Blog in unserer Webseite Rezeptefinden.de hinzufügen, damit wir auf ihn verweisen können?

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.