Manga/Anime

2ZKB Feder und Wecker – Yayoi Obsawa

[Werbung| Rezensionsexemplar]. Nanami ist 25 Jahre alt und sehr gut organisiert und pflichtbewusst. Sie hat einen geregelten Tagesablauf, der sehr wichtig für sie ist. In ihrem Job ist Nanami sehr angesehen. Im Haushalt und mit ihrer Fernbeziehung ist sie ebenso sorgfältig. Zu Hause lebt sie in einer WG mit Kaede. Diese träumt davon Mangaka zu werden und scheint eher unorganisert, chaotisch zu sein und geht eigentlich nie aus dem Haus. Es wirkt als verlasse sich Kaede auf die Zuverlässigkeit Nanamis. Obwohl die beiden so verschieden sind schaffen sie es harmonisch zusammen zu leben. Für Nanami ändert sich jedoch ihre komplette Lebensplanung als ihr Freund plötzlich am Telefon die Beziehung beendet.

2ZKB Feder und Wecker

Diese Geschichte ist großartig. Sie wirkt harmonisch und sehr kurzweilig, obwohl viel passiert. Die Interaktion zwischen Nanami und Kaede sind sehr dynamisch aber auch einfach besonnen. So können die beiden streiten und es ist einfach süß. Das macht das Lesen fluffig und leicht.

Man schwebt einfach so durch die Seiten. Ein großartiges Duo. Die Charaktere sind toll inszeniert. Die beiden könnten unterschiedlicher nicht sein und es scheint dennoch sehr zu harmonieren. Man sagt ja: Gegensätze ziehen sich an. Das ist hier sehr treffend umgesetzt. Nahezu perfekt: Was dem einen leicht fällt, ist für den anderen besonders aufwendig. So ergänzen sich Nanami und Kaede wunderbar. Ich mag besonders Nanami: Ihre Trennung ging mir nahe und ebenso das Leugnen und Wegschieben der Gefühle.

Ich konnte sehr mitfühlen. Die Reihe „2ZKB, Feder & Wecker“ läuf bei Altraverse offiziell als Girlslove. Der erste Band hat aber mehr Slice-of-Life- und Comedy-Elemente. Der Manga hat mir ausgesprochen gut gefalle

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published.