Scherbenkrone Cover
Rezension

Scherbenkrone (Ein Königreich aus Blut und Rache 1) von Tessa May

Scherbenkrone ProtasKlappentext:

Bist du bereit, alles zu verlieren?

Lass dich in eine außergewöhnliche High-Fantasy-Welt entführen

Elf Jahre nach der Hinrichtung ihrer Mutter ist Calista – Prinzessin von Dormienta – endlich bereit, Rache an ihrem Vater zu nehmen. Um sich selbst und das Volk von seiner Tyrannei zu befreien, plant sie seinen Tod. Calistas Plan scheint aufzugehen, doch ihr Verbündeter treibt sein eigenes Spiel. Schneller als ihr lieb ist, findet sie sich selbst im Kerker wieder. Die einzige Chance, ihrem neuen Feind zu entkommen, ist eine Verlobung mit dem Prinzen des Nachbarlandes. Dabei fühlt sich Calista längst zu dessen Schwester Dariah hingezogen. Nun muss Calista für die Rettung ihres Volkes alles aufs Spiel setzen, sogar ihr eigenes Glück …

 

Eine ungewöhnliche Protagonistin

Calista ist nicht unbedingt ein Charakter, den ich als Sympathieträger bezeichnen würde. Für mich war sie einige Male im Buch so beschrieben, als würde sie zu den Bösen gehören. Aber genau das mochte ich irgendwie. Sie ist eine Person, die man so eben nicht schon tausendmal in Büchern kennengelernt hat. Außerdem ist ihre Art in jedem Moment nachvollziehbar, wenn man bedenkt, was sie alles schon miterlebt hat.

 

Bildgewaltiger Schreibstil

Das war mein erstes Buch von Tessa May und es wird definitiv nicht das letzte gewesen sein. Durch ihren Schreibstil ist man sofort ein Teil der Geschichte und sie schafft es problemlos, einem alle Gefühle von Calista zu übertragen. Gleichzeitig sind die Beschreibungen nicht zu ausschweifend, sondern immer genau so, wie es der Situation angemessen ist.

 

Die Handlung

Hier muss ich den Klappentext etwas kritisieren. Er vermittelt ein anderes Bild, als einen im Buch wirklich erwartet. Das ändert jedoch nichts daran, dass die Handlung gut aufgebaut ist und mich dazu eingeladen hat, weiterlesen zu wollen. Dieses Buch kann man nur schlecht zur Seite legen, egal wie müde man eigentlich ist.

 

Fazit

Scherbenkrone ist für mich ein spannender Fantasy-Roman, der vor allem mit der ungewöhnlichen Protagonistin und der Schreibstil punkten kann. Ich freue mich riesig auf den zweiten Teil. Von mir gibt es eine absolute Empfehlung dafür.

You may also like...

1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.