Events

BuchCon 2016

Hallo ihr Lieben,

während man im Oktober der FBM entgegen fiebert, vergisst man manchmal, dass es auch noch eine andere “Messe” in der Nähe von Frankfurt gibt. In Dreieich findet jedes Jahr der BuchCon statt. Ein kleines Treffen von phantastischen Menschen, die Bücher lieben. Dieses Jahr dachten wir uns: “Hey, fahren wir Samstag doch mal eben nach Dreieich und schauen und das Ganze an.” Gesagt getan und boy oh boy! Der BuchCon ist sooo anders als alles, was ich erwartet habe. Er ist klein, gemütlicher, voller netter Menschen. So macht das Buchliebhaberleben Spaß sag ich euch!

buchcon

Wenn phantastische Menschen sich treffen ist man auf dem BuchCon

Ihr seht, Karl Heinz vom Verlag in Farbe und Bunt war auch vor Ort. Dazu noch jede Menge andere kleine Verlage wie der Torsten Low Verlag, der meine liebe Freundin Fabienne Siegmund unter Vertrag hat und ganz viele Verlage, die ich noch überhaupt nicht kannte. Der BuchCon besteht eigentlich aus einem großen Raum, mit Bühne, wo die Verlagsstände rum rum aufgebaut sind. Es gibt auch genügend Sitzplatz vor der Bühne, wo man sich ausruhen und was essen kann. Das Essen war übrigens super lecker. Kann auch daran liegen, dass ich vorher den Tag über kaum etwas gegessen habe. Aber es tat gut, bequem zu sitzen und ne Bockwurst vor sich zu haben. 

kaimeyer

Natürlich lebt der BuchCon davon, dass tolle Autoren vor Ort sind und Workshops anbieten, Vorträge halten oder aus ihren neuen Büchern vorlesen. So geschehen auch dieses Jahr. Kai Meyer hat sein neustes Buch “Die Krone der Sterne” vorgestellt, was nächstes Jahr im Fischer TOR Verlag erscheinen wird. Ich kann euch sagen: Die ersten Kapitel sind super! Es ist eine tolle, neue Welt in die man abtauchen und die man erforschen will. Außerdem gibt es in diesem Buch etwas besonders, aber was, verrate ich euch noch nicht. Das müsst ihr raus finden, wenn ihr euch das Buch holt! Eine Kai Meyer Lesung ist ja immer toll, aber (und sorry an dieser Stelle Kai) der perfekte Abschluss einer Messewoche war dieses Jahr: Tommy Krappweis! 

Vom Zombies und Sportlerkindern

tommy

Er hat uns aus Ghostsitter 3 “Hilfe, Zombie Party” vorgelesen und wie immer schallte pures Gelächter durch die Sitzreihen. Sein Vater hat dann auch noch aus “Sportlerkind” vorgelesen, was ebenfalls extrem witzig war und lustige Videos gab es auch zu sehen. 

Wenn ihr also mal keine Lust auf richtigen, stressigen Messerummel habt: Fahrt nach Dreieich! Die Karten kosten nur 10€ und es sind immer interessante Menschen und Autoren vor Ort. Es lohnt sich!

You may also like...

2 Comments

  1. Das wusste ich auch nicht. Siehste, obwohl es nicht weit von mir gewesen wäre. Du warst ja sicher in deinem Element 🙂 Liebe Grüße 🙂

    1. Ja war ich 😀 Vorallem weil soviele Freunde da sind. Nicht nur Kai Meyer (den ich auch so oft genug sehe) oder Tommy Krappweis (dem mein Blog seinen Erfolg verdankt), sondern auch andere tolle Fantasy Menschen 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.