Autoren Interviews

8 Fragen an Autoren – Mona Silver

Guten Morgen ihr Lieben,

es ist wieder Zeit für 8 Fragen an Autoren und diesmal ist die liebe Mona Silver dran.
Ich gehe davon aus, dass ihr Buch “Verlorener Stern” an euch vorbei gegangen ist. Macht nichts! Ich kannte es auch noch nicht, aber mittlerweile steht es auf meiner Wunschliste.

Mona und ich haben seit ein paar Wochen Kontakt und ich habe ihr ebenfalls ein Interview für ihren Blog gegeben. Schaut mal rein, wenn ihr wollt. Die Fragen waren wirklich interessant.

AutorenInterview

8 Fragen an Mona Silver
  1. Beschreibe dich in 5 Worten

Gemütlich, treu, zurückhaltend, fantasievoll, mit einem Hang zur Misanthropie

  1. Beschreibe dein aktuelles Buch in 3 Sätzen oder weniger.

VerlorenerStern__FrontPhilip, Angehöriger eines vor den Menschen verborgen lebenden Seelenvolks, soll die Tochter einer Frau töten und zur Bo’othi machen. Doch er verliebt sich in die Mutter und bricht die Regeln seines Volkes, um sie, ungeachtet bitterer Konsequenzen für sich selbst, zu retten.

  1. Mit welchem deiner Protagonisten würdest du nicht auf einer einsamen Insel stranden und warum nicht?

Mit Hannah, dem Mädchen. Auf einer einsamen Insel könnte sie niemand von ihrer entsetzlichen Krankheit heilen.

  1. Wärst du gerne einer deiner Charaktere, wenn ja welcher und warum?

Ich mag Laura sehr gern. Ihr Sinn für Gerechtigkeit und ihr Mut, den Mund aufzumachen, wenn alle anderen nur brav nicken, beeindrucken mich.

Über das Autorenleben
  1. Wenn du nicht schreiben könntest, wie würdest du dich anderweitig (kreativ) ausleben?

Ich habe schon einiges durchprobiert, Webdesign zum Beispiel, Fotografieren, Malen. Das einzige was ich partout nicht kann sind Handarbeit und musizieren.

  1. Das Autorenleben ist….?

Eine abgefahrene Achterbahnfahrt, die ich nie erwartet hatte, als ich anfing zu schreiben und gelacht habe, wenn man mir sagte, dass ich mal veröffentlichte Autorin werden würde.blumenpott5

  1. Wärst du lieber ein Löwe in der Savanne oder ein Delfin im Meer?

Löwe in der Savanne – Erstens liebe ich Katzen, egal welcher Größe, und zweitens ist Wasser so gar nicht mein Element.

Mona treffen? Das geht!
  1. Jetzt darfst du noch sagen was du schon immer mal loswerden wolltest – egal was:

Da mich gestern erst die frohe Botschaft erreichte, möchte ich dies zum Anlass nehmen, allen da draußen, die für mich beim Deutschen Phantastik Preis 2016 gestimmt haben und mich tatsächlich zu einer der fünf Finalisten in der Kategorie „Bestes deutschsprachiges Romandebüt“ gemacht haben, zu danken! Ich kann euch gar nicht sagen, was mir das bedeutet! Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir auch weiterhin helfen würdet und bis 17. Juli eure Stimme gebt, sodass ich am Ende vielleicht sogar den Preis im Oktober auf der BuchmesseCon in Dreieich bei Frankfurt entgegennehmen darf. 

Liebe Mona,
danke für deine Zeit und ich drücke dir ganz fest die Daumen für den deutschen Phantastik Preis. Vielleicht sehen wir uns bald mal. Wahrscheinlilch nicht auf der BuchCon, aber wir schaffen das sicher irgendwann! Und hey: Lass mich und meine Leser wissen, wann dein neues Werk raus kommt. Ich denke, einige könnte das interessieren!

You may also like...

2 Comments

  1. Hallo Anna, vielen Dank für die Zusammenarbeit! Freue mich wirklich, dass wir uns im WWW gegenseitig gefunden haben! Ich hoffe, wir können noch einiges zusammen machen! 🙂 LG Mona

    1. Anna says:

      Da fällt uns bestimmt was gutes zu ein 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.