Rezension Team Human 2

The one we fell in love with – Paige Toon

the-one-we-fell-in-love-with-9781471138447_hrDie identischen Drillinge Phoebe, Eliza und Rose leben komplett unterschiedliche Leben. Rose ist auf der Suche nach der großen, perfekten Liebe. Eliza versucht sich an einer Musikkarriere und Phoebe weiß nicht so recht was sie will. Heiraten oder doch lieber zurück in die französischen Alpen, in denen sie sich zu Hause fühlt.
Nur eine einzige Gemeinsamkeit haben die drei – neben ihrem Aussehen. Angus. Phoebes Verlobter, Elizas und Roses erste Liebe.

Erschienen am 19.5.2016 im Simon and Schuster Verlag UK
Preis: 9,99€
Seiten: 400
Sprache: English

 

Ihr wisst: Ich liebe Paige Toon! Ich habe jedes ihrer bisherigen 10 Bücher gelesen. Dazu kommen noch die beiden Young Adult Bücher rund um Jessie. Diese Frau begeleitet mich seit Jahren und mit diesem Buch hat sie ihr bisher bestes Meisterwerk erschaffen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Ich habe viel erwartet, weil ich mich bisher in jedes ihrer Bücher verliebt habe, aber das hier… Das hier ist etwas ganz, ganz besonders.

The one we fell in love with – masterfully written with loads of twists and turns

Was soll ich sagen? Ich habe gelacht. Ich habe viel geweint. Ich habe altbekannte Gesichter wieder gesehen und ich habe mich in die Charaktere verliebt. Das Schicksal von Phoebe, Rose und Eliza ist ein ganz besonders. Es zerrt an jeder Herzfaser die ein Mensch besitzt. Es zeigt das wahre Leben, so wie es schöner und schlimmer nicht sein könnte. Es ist rundum perfekt.  Falls ihr Englisch lest: Kauft es! Sofort! Ansonsten betet, dass einer der deutschen Verlage dieses Buch übersetzt. Man kann nicht anders, als Paige Toon zu lieben, ihren Schreibstil zu würdigen und sich über die guten und schlechten Überraschungen zu freuen.

The one we fell in love with

English Review

I am in awe and love and I am heartbroken at the same time. This book is full of surprises. Paige Toon masters writing and storytelling in this one, very special novel. We fall in love with her new characters all over again. Not just with the protagonists Phoebe, Eliza and Rose. Also with Angus and later on Toby, who works with Rose. We experience three very different lives on 400 pages and we love, smile and cry.

There were moments in this book where I didn’t know how I could ever go on reading. Paige, you know exactly which chapter I am talking about. That one chapter, that broke my heart into a million tiny little pieces. It shocked me. It wasn’t was I was expecting and thats exactly what I love about a Paige Toon novel. That is exactly what I love about this novel. It’s surprising. It’s sad but at the same time it is so uplifting and makes you want to visit all the places Phoebe has been to. It makes you want to get to know these characters on a more personal and real life level.

I for sure now have a new travel destination. And honestly? I don’t know how this can be even topped! I love all of Paige Toon’s adult novels and I love her young adult series as well. But this one. This one is more than special.

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published.