Events

Lola Festival und deutscher Schauspielpreis

Guten Morgen ihr Lieben,

Events liegen in der Luft. Jede Menge. Es geht langsam aber sicher auf die Blockbuster Saison zu und die Awardsaison neigt sich dem Ende. Natürlich habe ich meine Mitarbeiter wieder überall und in diesem Fall beim Lola Festival, dass jedes Jahr eine Woche vor dem deutschen Filmpreis stattfindet. Nina war vor Ort bei der Verleihung des Deutschen Schauspielpreises und hat euch natürlich einen Bericht und ein paar Interviews mit gebacht 🙂 Viel Spaß damit.

Lola Festival

Am 20.05.2016 fand im Zoopalast in Berlin erneut die Verleihung des Deutschen Schauspielerpreises statt.
Die der Juryaward wird an Schauspieler und Filmemacher vergeben. Die diesjährige Jury besteht aus renomierten Schaupielern, wie Prodromos Antoniadis, Maren Kroymann und Walter Sittler. Zu den bisherigen Preisträgern zählen in 2015 Aylin Tenzel (Robinson Crusoe), 2014 Julia Koschitz (Hin und Weg), 2013 Armin Rohde (im Alleingang)

Dieses Jahr zählen zu den bekanntesten nominierten Karoline Herfurth (Fack ju Göthe 2), Katja Riemann (Fack ju Göthe 2) und Uwe Ochsenknecht. Aber auch viele Newcomer wie Louis Hofmann (Freistatt) und Jannis Niewöhner ( 4 Könige) sind unter den nominierten.

Kleine Interviews mit den Stars auf dem roten Teppich – Deutscher Filmpreis

Gegen 19:00 füllte sich der Rote Teppich des Zoopalastes mit den bekanntesten Schauspielern. Die Atmosphäre war lola festivalentspannt und die Gäste wurden organisiert über den roten Teppich geführt. Auch viele Fans konnten sich über Autogramme und Selfies mit ihren Idolen freuen. Karoline Herfurth feiert im September ihr Regiedebüt mit der Kömodie “SMS für Dich” und sie würde die Doppelbelastung von Regie und Hauptrolle mit diesem Team auf jeden Fall noch einmal auf sich nehmen. Das Team vom Club der Roten Bänder steckt mitten in den Vorbereitungen zum Dreh der neuen Staffel. Tim Oliver Schulze wollte leider nur so viel verraten, dass es sehr schön werden wird und er sich letztens erst fast versehentlich verplappert hätte. Milan Peschel hat vor kurzem den Männertag mit viel schlafen verbracht. Die Frage bezog sich auf den gleichnamigen Film, der auch bald in die Kinos kommt. der deutsche Schauspielerpreis hat für viele eine große Bedeutung in der Branche und viele der Gäste kommen jedes Jahr wegen der besonderen Atmosphäre vor Ort wieder.

Die Preisträger findet ihr hier.

Das Lola Festival

lola festival1

[Tweet “Constantin Film konzentiert sich mehr auf VOD als auf Kino”]

Am Samstag fanden im Rahmen des Lola Festivals im Haus Ungarn interessante Diskussionsrunden statt. Unter anderem der nominierten Regisseure und der neuen deutschen Serienmachern. Im Anschluss lud das neue online Streamingportal Pantaflix der Pantaleon Entertainment AG zum Grillabend mit Übertragung des DFB Finales ein. Wir haben uns ein paar der Vorträge angehört und müssen sagen: Es wurde sehr viel gefachsimpelt. Was ich euch allerdings verraten kann ist eines: Laut Constantin Films Martin Moszkowski hat sich die deutsche Filmszene in den letzten Jahren stark verändert. Früher lief alles zu 100% über Kino und Kinogänger. Heute neigt man eher dazu “Video on Demand” zu produzieren, weil es einfach besser ankommt. Dem kann ich übrigens nur zustimmen. Man sieht es an der Verfilmung von “Mara und der Feuerbringer” von Tommy Krappweis. Diese kam im Kino nicht sonderlich gut an (was sicher auch zum Großteil an den Uhrzeiten lag, an denen der Film gezeigt wurde), aber die DVD und BluRay Verkäufe sind einfach unschlagbar gewesen.

lola festival2

Das wars von Nina und dem deutschen Filmpreis und Lola Festival. Ich finde vorallem das Lola Festival sehr interessant. Die Workshops sind alle kostenlos und man kann definitiv interessante Dingen hören. Falls ihr also  in Berlin wohnt, solltet ihr euch das fürs nächste Jahr überlegen. Die Webseite habe ich euch oben ja verlinkt. Ein Besuch ist es wert.

 

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published.