Gamereview

{Game Review} Fantasy Life

Guten Morgen ihr Lieben,

kommen wir mal zu einer neuen Rubrik auf meinem Blog. Mit dem Umzug sind zwei neue Kategorien eingezogen. Die Hörspielrezensionen und jetzt auch offiziell die Gamessection. Ich spiele einige Videospiele. Allerdings habe ich diese bisher nie vorgestellt. Als ich gestern auf Facebook gefragt habe, ob daran Interesse bestehen würde, kam als Antwort ein klares Ja. Also habe ich nun die erste Game Review zum Nintendo 3DS Spiel “Fantasy Life für euch.

Fantasy Life

Bei Spielen ist das ja immer so eine Sache. Nicht nur die Konsolen kosten unheimlich viel Geld, sondern auch die Spiele selber. Fantasy Life macht da keine Ausnahme, denn im Handel gibt es das Spiel für gute 35€ zu kaufen. Daher überlege ich immer lange, bevor ich mich überhaupt entscheide ein Spiel zu holen. Ich habe mir zu Fantasy Life einige Let’s Plays auf YouTube angesehen und wusste schon, dass ich die Grafik vom Spiel mögen würde. Mir kam es auch auf die Spieldauer an. Denn manche DS Spiele sind einfach viel zu schnell beendet und dann hat man sein Geld quasi für wenig Spielzeit rausgeworfen. Das ist hier nicht der Fall. Auch wenn ich selber Fantasy Life für nur 25€ im Angebot gekauft habe, habe ich es immer noch nicht durchgespielt.

Die Story – lebe dein Fantasy Life

Fantasy Life2Man zieht in ein neues Land, in eine neue Wohnung und fängt sein “erstes Leben” an. Riveria ist ein süßes kleines Land und Castele ein noch niedlicherer Ort. Es gibt viel zu erkunden und zu erleben. Allein die Auswahl an Haaren, Augen und Jobs ist groß und mit jedem Job kommen neue Aufgaben. Ich habe ein Spiel als Paladin (erstes Symbol) angefangen und habe dort schon kapp vier Stunden Spielzeit hinter mir. Als Paladin verbringt man viel Zeit auf den östlichen Wiesen und der kompletten ländlichen Umgebung und bekämpft Monster und Banditen. Man lernt, wie man mit dem Schwert umgeht und es kommen immer wieder neue Kombinationen hinzu. Für das erste Spiel ist das definitiv empfehlenswert, weil man einfach sehr viel von der Welt erkunden kann. Als Magier ist das übrigens genauso. Nur das man dann eben kein Schwert hat, sondern Feuerbälle oder anderes auf Monster abfeuert.

Fantasy Life7Mein zweites Spiel lebe ich als Koch, was unheimlich viel Spaß macht. Ich gehe zu den umliegeneden Bauern und Geschäften und kaufe mir alles, was ich brauche. Es gibt verschiedene Challenges und Aufgaben, die ich erfüllen kann/muss. Für manche gibt es Sterne, die dafür sorgen, dass ich befördert werde. Andere geben mir Bliss (Flutters Requests) mit denen ich mir zum Beispiel einen görßen Rucksack oder ein Haustier gönnen kann. Wieder andere sind für die Dorfbewohner, die meine Hilfe brauchen. Hier muss man genau lesen, was der Dorfbewohner will. Denn als Koch kann man kein Kleid nähen oder Angel gehen. Das macht es dann doch ein wenig komplizierter.
Quests sind nicht alles, was man hier erleben kann. Es gibt eine richtige Storyline mit Prinzessinen, Drachen und Doomstones. Für Aktion ist also definitiv gesorgt.

Mein Fazit

Fantasy Life hat mir definitiv schöne Spielstunden bereitet. Es hat Spaß gemacht, die Welt zu erkunden und der Storyline zu folgen.  Die Quests haben mir am meisten Spaß gemacht. Es ist toll, die Sachen für die Stadtbewohner zu besorgen oder eine Bounty für einen Geist oder Banditenboss einzusammeln. Es gibt auch die Möglichkeit in verschiedene Häuser einzuziehen und die Wohnung so zu gestalten, wie man will. Alles in allem ist dieses Spiel sein Geld definitiv wert und ich bin gespannt, wie sich das ganze noch entwickelt.

Habt ihr auch Spielekonsolen? Wenn ja welche? Und welche Spiele gehören zu euren Favoriten?
Achja und die wichtigste Frage: Wollt ihr noch mehr Game Reviews? Ich habe noch ein 3DS Spiel im Angebot und ein paar für die Playstation4 sind auch dabei. Lasst es mich wissen.

 

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published.