Rezension

Layers – Ursula Poznanski

Layers

ab 14 Jahren, Erstmals erschienen 2015, 2. Auflage 2015 
448 Seiten, 14.0 x 21.5 cm 
ISBN 978-3-7855-8230-5
Klappenbroschur mit Stanzung und Relieflack
14,95 € (D)
15,40 € (A)
inkl. MwSt., zzgl. Versand

14.95 € (D)


Kauft es bei Loewe




Dorian ist 17, lebt auf der Straße und erlebt gerade eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Ein Mord, eine Villa, Wahrheit oder Lüge. Irgendwann weiß Dorian nicht mehr, was er denken soll, wie er handeln soll und was denn nun wirklich geschieht.

Ursula Poznanski ist ja bei den Jugendbüchern nun nicht mehr weg zu denken und das, wie ich finde, zu Recht. Sie scheint immer Themen zu wählen, die mit der Zeit gehen. Videospiele, Geocaching und hier in Layers eben Datenbrillen. 

Dieses Buch beschäftigt sich mit unserer Psyche und wie leicht sie zu beeinflussen ist. Es beschreibt die Wahrheit in verschiedenen Schichten und genauso ist das Buch auch aufgebaut. Das Cover hat einen schönen 3D Effekt, der mich absolut fasziniert hat. Riesen Pluspunkte in Sachen Coverdesign hier an den Verlag! Es passt perfekt.

Copyright Loewe

Dorian, unser Protagonist, hat kein leichtes Leben. Mit 17 lebt er auf der Straße, kann nicht zur Schule gehen, obwohl er das will und hat nicht mal wirklich Freunde, geschweige denn einen sicheren Ort zum Schlafen. Genau an einem nicht so sicheren Ort passiert etwas Schlimmes, dass sich dann in etwas Gutes wandelt. Jedenfalls hat es den Anschein. Das Buch besteht aus vielen “Anscheinen”, denn unsere, wie auch Dorians Wahrnehmung werden stark beeinflusst. Ich selber wusste am Ende auch nicht mehr, wer gut und wer böse war. Ich wusste nicht mehr, was die Wahrheit ist und ich denke genau das ist es, was Ursula Poznanski hier erreichen wollte. Es ist ihr definitiv geglückt, was ich nur bestaunen kann. Schon lange hat mich kein Jugendthriller mehr so gepackt wie Layers. 

Auch, wenn ich nicht immer so lange lesen konnte oder so schnell lesen konnte, wie ich wollte, war es schwer, das Buch jedes Mal wieder aus der Hand zu legen. Es ging sogar so weit, dass ich wirklich viel von der Nacht für extra Lesestunden geopfert habe, weil ich einfach wissen musste, wie es weiter geht, was passiert und was denn nun letztendlich die unterste Schicht der Wahrheit ist. 

Wenn ihr also Spannung mögz, dann solltet ihr euch dieses Buch direkt als nächstes zu legen oder von eurem SuB befreien, denn ich bin der festen Überzeugung, dass es euch nicht enttäuschen wird!





You may also like...

1 Comment

  1. Hallo und guten Tag,

    tolle Autorin…Buch kommt auf die Weihnachtswunschliste.

    Schönen Sonntag..LG..Karin…

Leave a Reply

Your email address will not be published.