Rezepte

Herzchen und Rosen aus Schokolade

Hallo 🙂

WĂ€hrend ich noch die Familie bespaße, habe ich ein tolles, schokoladiges Rezept fĂŒr euch. Hier wurde diese Woche nĂ€mlich Geburtstag gefeiert und da Schokolade immer sehr gut ankommt, habe ich mal wieder ein neues Rezept entwickelt. Es geht kaum noch schokoladiger und saftiger. Dieses Rezept ist ĂŒbrigens beim Kunsper O’Clock Event vom KnusperstĂŒbchen dabei. Nicht, dass ich mir da großartige Chancen ausreche, bei den ganzen tollen Einreichungen. Aber hey: Ich kanns ja versuchen. 



Es gab also Herzen und Rosen. Silikonbackformen haben dabei geholfen. Allerdings ist es wirklich schwer diesen safigen, lockeren Cupcake dann aus der Form zu lösen. Aber ich habe es relativ gut gemeistert und nur eine Rose kaputt gemacht.


Ihr braucht (fĂŒr ca 16 StĂŒck)

250g Mehl
150g Zucker
2 gestrichene Teelöffel Backpulver
3 EL Kakao (gehÀuft)
250ml Milch
90ml Öl (Raps oder Sonnenblume)
1 Ei
150g Schokotröpchen
75g Schokostreußel
1 Packung Ganache
Puderzucker


Mischt zu erst die trocknen Zutaten zusammen. Dann gebt ihr Milch, Öl und Ei dazu. Vermengt das ganze mit eurem RĂŒhrgerĂ€t und gebt die Schokotropfen dazu. Noch einmal gut mischen. Dann fĂŒllt ihr alles in die Förmchen, 2/3 können hier voll gemacht werden. Der Teig wird so oder so sehr schön aufgehen. Gebt dann die Schokostreußel auf den oberen Teil des Teiges im Förmchen. 
Backt alles fĂŒr ca 20 Minuten bei 180 Grad Umluft (200 Grad Ober und Unterhitze). Lasst eure Cupcakes auskĂŒhlen. 
WÀhrenddessen könnt ihr die Ganache im Wasserbad schmelzen lassen. Streicht die Herzen/Cupcakes damit ein. Bei den Rosen habe ich keine Ganache verwendet, da sonst die schöne Form nicht zu sehen gewesen wÀre. Danach bestÀubt ihr alles mit Puderzucker.



Sehen die Rosen nicht einfach toll aus? Ich liebe diese Silikon Form. Egal wie vorsichtig ich den Cupcake daraus lösen muss, es sieht einfach wunderschön aus. Innen habt ihr dann die geschmolzenen Schokotröpfen und durch das Öl ist der Teig schön saftig. Einfach zum Verschlingen finde ich diese kleinen Törtchen.



Die ausgehÀrtete Schokolade oben drauf gibt noch einen extra schokoladigen Kick und Knuspereffekt.

Was backt ihr eigentlich so an Geburtstagen?
                                                                                                                           

You may also like...

5 Comments

  1. Na die schauen doch total lecker aus…zum anknappern gut.
    Also ich mache meistens Kuchen..Mamorkuchen, faule Weiberkuchen..was halt jeder gerne hÀtte.

    LG..Karin..

  2. Ohh liebe Anna,
    ich liebe solch kleine Schoko-KĂŒchlein. 🙂 Vielen Dank fĂŒr Deinen Beitrag, er ist im wahrsten Sinne des Wortes herzallerliebst. 🙂
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Sarah

  3. Liebe Anna,
    deine Herzchen sind wirklich herzallerliebst 😉 Sehen richtig lecker aus! 🙂
    Alles Liebe <3

  4. uiiiiiiiii, solche bekomm ich doch sicher zu meinem nÀchsten Geburtstag vorbei gebracht, oder?

    LG Bea

  5. Haha gerne! Die waren genial lecker.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *