Events

[Film] Northmen – A viking saga

Hallo ihr Lieben,


ja ich weiß… Viele von euch warten nun sehnsüchtig auf die RingCon Berichte. Die folgen ab morgen. Da ich Donnerstag ja bei der Pressevorstellung von “Northmen – A viking saga” war und 3 der Stars ebenfalls auf der RingCon waren, dachte ich mir, ich arbeite erstmal die Filmreview ab und schmücke diese mit den ersten Bildern der RingCon. Guter Kompromiss oder? Aber erstmal schaut ihr euch jetzt den Trailer an.




Da das nun erledigt ist, folgen ein paar Worte meinerseits. Als die Einladung in mein Postfach flatterte, dachte ich erst, dass der Film absolut nichts für mich ist. Ich kann mit Wikingern wirklich nicht viel anfangen, obwohl ich eigentlich viel über deren Mythologie weiß. Trotzdem hatte ich meine Bedenken. Aber wer sagt schon Nein zu einem kostenlosen Tag im Kino? Und dann noch eine Woche vor der offiziellen Kinopremiere? Also ich nicht. Wir sind dann morgens nach Köln in das kleine, aber feine Off Broadway Kino auf der Zülpicher Straße. Viele Leute waren nicht anwesend. 
Der Film wurde in Englisch gezeigt, was ich super finde. Ihr wisst ja: Ich mag keine Synchronstimmen und war sehr froh, dass ich mir diese nicht anhören musste. Wobei das im Falle von diesem Film auch nicht schlimm ist, denn zwei der Stars haben ihre deutschen Stimmen selber gesubbed. Ja, zwei davon sprechen Deutsch.

Alles in allem hat mich der Film positiv überrascht. Er ist voller Spannung, die Waffen sind hervorragend an die Ära angepasst, es gibt Blut, Aktion, hübsche Männer,… Was es nicht gibt ist Liebe, ein love triangle oder ähnliches. Endlich mal ein Film, der nicht direkt hervorsehbar ist, wo das Element Liebe fast komplett fehlt (außer ein paar Flirtereien) und es wirklich nicht fehlt. Ein paar Logikfehler gab es, vorallem, wenn man die Mythologie gut kennt und bei einer gewissen Szene war ich mehr als überrascht und habe bis heute keine Antwort darauf, wie diese Szene denn entsehen konnte. Vielleicht sollte ich Ken Duken da mal um Hilfe fragen. Er müsste es wissen.

Ich würde auch nicht behaupten, dass dieser Film nur für Männer geeignet ist. Ich hatte wirklich Spaß. Einen kleinen Minuspunkt habe ich allerdings doch gefunden. Es kam mir so vor, als wären die Charaktere nicht genug aufgebaucht worden. Ich wurde quasi mitten in eine Geschichte geschmissen und wusste nicht, wieso gewisse Charaktere bei dem Tod Anderer (ja klar gab es auch Tote), so reagiert haben, wie sie es nun einmal taten. Als Bücherleser hat mir das etwas gefehlt. Aber ansonsten: Super guter Film. 

Und jetzt noch ein kleines Schmankerl für euch. Die ersten Bilder der Nordmänner von der Pressekonferenz auf der RingCon.

Tom Hopper – Asbjörn
Ken Duken- Thorald


So, das war’s. Ich hoffe, ihr geht ab dem 23.10.2014 alle mal in Northmen – A viking Saga und schaut euch diese drei sehr talentierten Schauspieler an. Und nun mache ich mich an die Arbeit der Bildbearbeitung, damit ihr morgen auch direkt den offiziell ersten RingCon Bericht lesen könnt.
                                                                                                                            

You may also like...

9 Comments

  1. Mein Freund war auch eingeladen und sehr enttäuscht von dem Film. Die Story war so lala und die vielen Logikfehler haben nicht gerade zu einer positiven Meinung zum Film beigetragen. Am enttäuschsten war jedoch, dass die Figur, die von Johan Hegg (Bandmitglied von Amon Amarth) gespielt wurde, gleich am Anfang gestorben ist. Da hat man sich dann doch mehr versprochen, wenn schon damit geworben wird.

  2. Ja stimmt, dass Johan Hegg so schnell gestorben ist, fand ich auch nicht besonders gut. Ich dachte, er hätte dann doch mehr als 2 Minuten Screenzeit.
    Die Logikfehler sieht man meistens nur, wenn man die Mythologie recht gut kennt. Gut, das ein oder andere machte keinen Sinn (ich will ja nicht spoilern, aber ich sag nur Gunnar). Das war das Einzige, neben den Charakterschwächen, das mich gestört hat. Die Fehler in der Mythologie übersehe ich einfach mal 😉

  3. Trotz deines tollen Reviews wird mich nichts, rein gar nichts in diesen Film locken =D Ich find das Thema irgendwie ausgelutscht – vor allem seit der Vikings-Serie da. Dass ein Film hinterher geschoben wird ist einfach so typisch … =D

    http://www.missysworld.com

  4. Der Film klingt sehr interessant. Vikinger sind zur Zeit wohl sehr beliebt. =)

    lg

  5. Ich bin auf deine nächsten Berichte gespannt. Und vor allem ob du es geschafft hast dich durch die gefühlten 100.000 Bilder durchzuforsten. 😀

  6. 3.726 sind es genau xD Ich bearbeite gerade das erste Panel von Freitag 😛 Und muss ab den Cosplay Sachen noch aussortieren ^^

  7. BTW, ich habe dich getagged und freue mich, wenn du mitmachst. 🙂

  8. Ich fand den Film irgendwie auch nicht so prickelnd… Weißt du, ob es in nächster Zeit wieder Wikinger Filme gibt? Welche Filme in diesem Genre kannst du noch empfehlen?

  9. Hmm ehrlich gesagt, weiß ich das gar nicht. Soweit ich bisher informiert bin, gibt es derzeit nichts mit Vikingern.

Leave a Reply

Your email address will not be published.