Hörbuch Rezension Rezension

Bestias – Greg Walters

Tödliche Bestien haben die Macht in der Welt übernommen. Nur in der ewigen Stadt Kol leistet die menschliche Zivilisation noch Widerstand. Geschützt von einer magischen Kuppel, trotzt sie den unnatürlichen Kreaturen. Doch auch innerhalb der Stadtmauern ist es alles andere als sicher, denn dort lauert das gefährlichste aller Wesen – der Mensch.

“Gladiator” trifft auf “Das Lied der Dunkelheit” mit einer Prise “Nevernight”.

Bestias – Gelungener High Fantasy Auftakt von Greg Walters

Hach ja. Ich und High Fantasy. Das geht entweder gut oder es wird eine absolute Qual. In diesem Fall? In diesem Fall lief es sehr gut. Vor allem, da ich das Hörbuch noch bekommen habe und Bestias mich über Tage hin weg bei der Arbeit begleitet hat. Die Stimme von Marco Sven Reinbold war angenehm und hat die Stimmung im Buch immer wunderbar untermalt.

Autor Greg Walters hat hier eine wunderbare, angsteinflößende und spezielle Welt erschaffen. Und es ist ihm definitiv mehr als gelungen. Ich mag eigentlich keine Gladiatoren, aber als Tarl den Ring betritt und gegen eine der Bestien antreten muss, habe ich mit gefiebert. Tarl gehört sowieso zu meinen liebsten Charakteren in diesem Buch. Die Charakterentwicklung ist bei ihm besonders schön gelungen. Neben ihm verfolgen wir auch die Geschichten von Ceres, die stotternde Zauberin, Balgar, der intellektuelle Barbar und Magnus, nennen wir ihn einen unglücklichen Narr. Alle vier Handlungsstränge zeigen die Welt in einem anderen Licht und es macht unheimlich Spaß, diese Charaktere kennen zu lernen.

Alles in allem bin ich absolut begeistert von diesem Start in die Welt der Bestien und freue mich, dass Band 2 bereits schön signiert im Regal auf mich wartet. Wäre meine Leseliste derzeit nicht so arg lang, würde ich sofort wieder abtauchen und sehen, wo das Abenteuer hin führt.

Lest ihr HighFantasy? Wollt ihr damit anfangen? Bestias wäre ein guter Start!

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published.