Film

Elliot – Der Drache

Guten Morgen ihr Lieben,

ist euch mal aufgefallen, dass derzeit immer mehr alte Serien und Filme in die Kinos kommen und uns somit an unsere Kindheit erinnern? So ist es auch mit dem Drachen Elliot, der ab dem 25.8. über die Kinoleinwände flimmern wird. Nathi war für mich im Kino und hat euch die Review mit gebracht. Aber wie immer ist hier erstmal der Trailer.

Elliot – der Drache

Kennt ihr noch diesen alten, halb animierten Film: Elliot, das Schmunzelmonster? Der Film aus den 70ern ist nicht mit dem heutigen Film zu vergleichen. Ich kenne den Film, es war einer meiner Lieblingsfilme als Kind. Und ich hatte das große Vergnügen die „Neuauflage“ sehen zu dürfen. Man merkt bereits am Anfang, dass es anders ist. Die Tatsache, wie Pete zu seinem Drachen kam. Die ganze Geschichte ist anders. Der alte Film war fröhlicher. Es gab Gesang, es gab Witz. Aber die neue Auflage ist sehr anders.

Die Geschichte ist anders – aber gut anders!

Der Film ist ernst in vielerlei Hinsicht, auch wenn hin und wieder Witz zu sehen ist. Aber noch mal zurück zum Anfang. Peter landet nach einem Unfall im Wald. Was genau passiert, möchte ich euch nicht sagen, da ich es spoilerfrei halten.

Peter wandert umher, alleine, verängstigt und wird von Wölfen angegriffen, als Elliot auftaucht und ihn rettet. Fortan sind sie die besten Freunde, die nächsten Jahre unzertrennlich. Bis eines Tages die Tochter eines älteren Herrns, der die Geschichte damit beginnt, dass er Elliot bereits gesehen hat, den kleinen Pete findet. Pete wird mitgenommen und Elliot, der noch geschlafen hat, wacht auf und fängt an, nach seinem kleinen Freund zu suchen. Das bringt natürlich auch Probleme mit sich. Aber mehr werde ich nicht verraten.

Fakt ist: Der Film ist wirklich sehenswert für jeden ab 12 Jahren. Ich finde nicht, dass es ein Kinderfilm ist, dafür ist zu viel drin, was einfach nicht für Kinder unter 12 Jahren ist. Und jeder, der Fan von Elliot das Schmunzelmonster ist, darf nicht mit dem Gefühl reingehen, dass dies eine Neuauflage ist – denn das ist es nicht. Es ist eine eigene Geschichte, die wunderschön erzählt wird. Ich geb zu, ich hab die ein oder andere Träne mir verdrücken müssen. 🙂 Also, schnappt euch euren Liebsten, eure beste Freundin – oder geht alleine, aber schaut euch diesen Film an. Er ist sehenswert und ich glaube, ich schau ihn mir noch mal an und das alleine für Elliot – dem Drachen.

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published.