Rezension

I knew you were trouble – Paige Toon


  • Taschenbuch: 322 Seiten
  • Verlag: Simon & Schuster Childrens Books (30. Juli 2015)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1471118800
  • ISBN-13: 978-1471118807
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren







Jessie’s Leben geht jetzt ganz normal weiter. Sie ist wieder in England, sie geht zur Schule, sie hat einen Freund. Aber dann kommt alles anders und ihr Geheimnis wird gelüftet. Dies führt dazu, dass sie in England nicht mehr sicher ist und zu ihrem Vater nach Los Angeles zieht. 

15 Monate habe ich auf dieses Buch gewartet. Und damit meine ich wirklich gewartet. Wie ihr vielleicht wisst, ist Paige Toon meine absolute Lieblingsautorin. Es gibt bisher kein Buch von ihr, was ich nicht gelesen und für Gut befunden habe. Es gibt auch keinen Protagonisten, der mich mehr überzeugen konnte als Johnny Jefferson aus ihren Büchern Johnny be good und Baby be mine. Als Paige vor 2 Jahren angefangen hat, die Story rund um Jessie zu schreiben, habe ich mich tierisch gefreut, denn Jessie ist Johnnys Tochter. Das hieß damals natürlich, dass ich wieder etwas mit Johnny lesen darf. Zwar nur in einer Nebenrolle, aber das macht nichts, denn Jessie ist eine super Protagonistin.

I knew you were trouble ist das zweite Buch der Jessie Jefferson Reihe und ich habe es in nur wenigen Stunden gelesen. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Die Art und Weise wie Jessies Geheimnis gelüftet wird, hat mich ein wenig geschockt, genau wie Jessie selber auch. Aber danach ging es zurück nach L.A., was mich natürlich sehr gefreut hat. Das hieß, es gab viel mehr von Johnny und seiner Frau Meg zu lesen, Jack kam auch wieder vor und Jessies Abenteuer in den USA ging weiter. 

Paige schafft es immer wieder, mich glauben zu lassen, ein Teil ihrer Buchfamilie zu sein. Bei anderen Büchern bin ich eben die beste Freundin der Protagonistin, hier ein Teil der Jeffersons. Sie hat einen angenehmen, flüssigen Schreibstil, der einen in den Bann zieht.

Falls ihr also gerne englische Bücher lest, solltet ihr euch die Young Adult Reihe rund um Jessie mal genauer ansehen. Aber vergesst nicht, die beiden Johnny Bücher vorher zu lesen.


You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published.