Events

Frankfurter Buchmesse 2014 – Teil 1

Hallo ihr Lieben,

ich habe also 2 Tage FBM überlebt und habe euch natürlich jede Menge Eindrücke mitgebracht. Wer mir auf Instagram und Facebook folgt, weiß schon, was sich am Donnerstag abgespielt hat, aber ich habe natürlich noch viel mehr gesehen, als ich euch dort gezeigt habe. Das hier wird also ein langer, bilderreicher Post. Fangen wir mal vorne an…

Morgens 8 Uhr in Deutschland hole ich die Beate von Influs Welt ab. Wir füllen unsere Kaffeebecher, kontrollieren 15 Mal, ob wir auch die Pressekarten dabei haben und fahren dann 2 Stunden nach Frankfurt, nur um festzustelle, dass die A3 voller neuer und alter Baustellen ist. Als wäre das nicht nervig genug, kommen wir am Hotel an…. und stellen fest: Beate hat ihre Geldbörse vergessen… Jaja, super. Wir wurden dann gerettet, indem Beates Mann die 2 Stunden nach Frankfurt gefahren ist. Danke dafür. Ich brauch noch ne gute Idee, wie ich dafür wirklich danke sagen kann. Habt ihr eine? Egal, wir wurden gerettet und sind dann 2 Stunden später auf die Buchmesse als geplant. Da haben wir uns kurz mit Jana von Thousandlifes getroffen, bevor sie los zu Endgame Jeep Tour ist. Sie hat ein Exemplar bekommen und ich durfte es auch anfassen *-* Book Heaven sag ich nur. Neid pur ebenfalls 🙂 Glückwunsch Jana. 
Aber weiter zu unserem Messetag. Während Jana unterwegs war, haben wir den Loewe und Skript 5 Stand besucht.



Schöne Bucher und 2 LB Lesefüche für uns. Zu bewundern gibts den Fuchs auf Instagram 🙂
Weiter gings zu Oetinger… Und was haben wir da gesehen? Genau:


Endgame. DAS Buch, auf das ich mich dieses Jahr am meisten gefreut habe und noch habe ich es nicht in meinem Besitz. Aber bald… Ich sags euch: Bald ist es auch meins! Danach sind wir rüber zu Bastei Lübbe, wo wir uns die Messehummel abgeholt haben. Diese gibts dann auch auf Instagram zu bewundern. Natürlich war das nicht alles, was wir bei Bastei Lübbe gefunden haben. Da saß dann noch ein Udo Walz rum und was macht man als Blogger? Genau! Ein Foto 🙂

           

Er schaut sogar in die Kamera. Finde ich nett. Ihm sind wir zwei Mal begegnet am ersten Messetag. Aber nun erstmal zum überraschenden Highlight… Wir sind raus zur Open Stage auf der Agora und auf der Bühne saß… Ein Mann mit Panda Maske! Cro 🙂 Ein kurzes Video gibt es ebenfalls auf Instagram. Cro hat sein Buch “Easy does it” vorgestellt und signiert. Auch das haben wir uns geholt.



Das ist übrigens das Bild zum Selfie Fail. Der Tisch war eindeutig zu breit für ein gutes Selfie… Cro sah gut aus auf dem Bild, aber wir? Nicht so ganz. Also vergesst das Selfie ganz schnell und schaut euch die Bilder hier an.


Netter Mensch der Cro und die Show war super! Wirklich gut. Schön langsam und entspannt. Das Buch werde ich natürlich lesen. Die erste Seite war schon ganz lustig. Bin gespannt wie der Rest so ist.

Weiter gings zu Coppenrath, dem süßesten Stand der ganzen Messe, wo Heike Abidi ihr Buch Marrakesh Nights signiert hat und ich musste natürlich Hallo sagen, weil Heike und ich uns schon was länger kennen, aber nie gesehen haben. Erkannt hab ich sie auch nicht. Danke Heike, für die Haarfarben Änderung und das Namensschild.


Zu letzt sind wir noch zum Droemer Knaur stand gegangen wo es Bücher im Überfluss gab. Ich kann mich garnicht entscheiden, welches ich am Besten finde.



                          

Der neue Fitzek darf natürlich nicht fehlen und ich glaube, dass hier ist meine Lieblingswerbung. Coole Sache dieses Boot aus Pappe.

Dann gabs noch zu sehen: Die Grüffelo Geburtstagsfeier: Alles Gute zum 15 jährigen Bestehen. Einen roten London Bus gabs auch und natürlich die Ullstein Eule.

                        


                         

Ja, dass war Tag 1 der Messe, wo wir jede Menge Kilometer gelaufen sind, unheimlich viele Bilder gemacht haben und ein paar Geschenke eingesammelt haben.


Batei’s Messehummel, Magellans Quietschewal, 2 der LB Lesefüchse, eine Tragetasche von Groh und natürlich Easy does it von Cro und die Signatur von Heike Abidi.


Easy does it hat schwarze Seiten *-* Es sieht sooooo geil aus. Und die Unterschriften auch. Darf ich euch mal was verraten? Der Basti hat ne geile Schrift!


Die Anna sagt nun danke an Basti, Cro und Heike Abidi für einen tollen ersten Messetag. Den Freitag teile ich euch in mehrere Teile ein, denn wir haben Blanvalet besucht mit jede Menge toller Autoren und Autorinnen, das Libba Bray Interview gibt es ebenfalls einzeln zu lesen und CBJ/CBT, Mira Taschenbuch und dotbooks werden auch noch drin vorkommen. Nun genieße ich den Tag auf der Couch und bewege mich kaum ein Stück, denn ich bin MÜDE!

                                                                                                                            

You may also like...

9 Comments

  1. Super Messebericht 🙂 Ich war gestern auch auf der Frankfurter Buchmesse und es war wie immer richtig toll! 🙂

    Ich folge dir nun als "Sandra Grman".

    Liebe Grüße
    Sandra

    http://sandraslittleworldofbooks.blogspot.de/

  2. Danke fürs Folgen <3 Dann wirst du auch die anderen 4 Berichte noch lesen können 😀 Ist ja nicht so, als hätte ich nciht viel zu sagen haha

  3. Ich will ja jedes Jahr auf die Buchmesse, aber habe es einfach noch nicht geschafft, was daran liegt, dass die messe einfach immer auf meinem Geburtstag gefallen ist und ich dann mit den Vorbereitungen ,der Feier selbst und dem Aufräumen beschäftigt war. Dieses Jahr ist sie mal kurz vorher und trotzdem schaffe ich es nicht hin. Schade, aber irgendwie klappt das sicherlich mal. All die Bücher sind echt ein Traum. Ich liebe es ja auch immer mir neue Bücher anzuschauen und darin zu schmönkern. Von Endgame habe ich sogar noch gar nichts gehört. Um was geht es denn da? Der Name hat mich aber schon mal aufhören lassen. Spricht mich irgendwie an vom Cover und vom Titel her.

    Hast nun noch eine Buch Liebhaberin mehr als Leserin ;).

  4. karin says:

    Hallo Anna,

    ja die gute A3 hat immer wieder Überraschung für die Autofahrer im Angebot und manchmal sind Ehemänner auch für was gut.

    Hm, eine kleine Überraschung/Anerkennung für diese Leistung und den Einsatz..kommt auf den Mann und seine Hobbys/Neigungen an.

    Ein Gutschein für ein Essen oder eine sportliche Veranstaltung..einfach die Beate als Ehefrau fragen, was da so in Frage käme wäre mein Tipp.

    Und hatten Ihr zwei keinen Fußschmerzen von der ganzen Lauferei?

    LG..Karin..

  5. Ich war auch da! 😀 Ich schreibe auch bald noch einen Bericht. 🙂

    lg
    Bearnerdette

  6. Das sagst du mri jetzt erst? Wir hätten uns treffen können 🙁

  7. Beate hat auch noch keine Idee ^^ Das ist ja unser Problem grad. Aber mal sehen. Vllt lad ich ihn auf einen Cocktail am Freitag ein. Da sehen wir uns alle wieder.

    Fußschmerzen hatte ich dieses Jahr keine. Ich hab einen kleinen Koffer für alle Bücher mitgenommen, was gut für meinen Rücken und die Füße war 🙂

  8. Endgame ist eine Dystopie, wo es um das Ende der Welt geht. Quasi darum, wie die Welt aussehen würde, wenn plötzlich Meteroiten auf die Erde einschlagen würden, Bomben hochgehen etc. Meine Überlebenschancen stehen übrigens bei 46%… Sollte mir also gut überlegen, ob ich das Buch lese oder nicht. Es könnte mich ja umbringen hehe Wundert mich, dass du von dem Buch noch nichts gehört hast. Die Marketingkampange war sehr groß und überall auf Facebook war irgendwas drüber zu sehen und in New York gabs Dienstag, als das Buch rauskam, sogar Meteroiten Einschläge. Wirklich super Marketing.

    Willkommen als Leserin 🙂 Das freut mich.

  9. Toller Bericht 😛

    War schön dich mal kennen zu lernen 🙂

    Liebe Grüße

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *