Film

Mockingjay Part 2

Guten Morgen ihr Lieben,

seit gestern läuft also endlich Mocking Jay Part 2 in unseren Kinos und ich möchte euch natürlich auch dazu meine Meinung sagen. Letzte Woche gings mal wieder zur Pressevorführung nach Köln, schön früh morgens und diesmal leider Gottes ohne Kaffee, weil die Bahn Verspätung hatte. Dafür hatten wir aber alle unseren Frühsport erledigt. 

Wir duften es uns wieder in super bequemen Sesseln gemütlich machen und den letzten Teil der Panem Filme genießen. 

Lange habe ich auf diesen Film gewartet. Teil 1 konnte mich wirklich komplett überzeugen, war nah genug an den Büchern, so dass auch mein Bücherherz nicht enttäuscht war und war dazu auch noch spannend.

Eins muss man dem Filmteam lassen: Spannung können sie! Buchnah sind sie auch. Da war ich nicht enttäuscht von. Klar, hier und da haben Sachen gefehlt, aber die eigentliche Storyline wurde eingehalten und nicht verändert. Pluspunkt, wenn ihr mich fragt!

Leider muss ich aber auch sagen, dass Teil 2 nicht so sehr mit meinen Emotionen gespielt hat, wie es das Buch getan hat. Normalerweise bin ich bei Toden in Filmen (und Büchern) immer eine Heulsuse, aber hier? Nicht wirklich. Auch wenn die vielen Tode spektakulär waren, haben sie mich nicht berührt.

Außerdem bin ich der Meinung, dass man sich die letzten drei Minuten hätte sparen können. Das Buch hat so geendet wie es sollte und man braucht im Film keine Extras. Das hat mich glaub ich am meisten gestört. Diese extra paar Minuten, die alles noch einmal erklären und zusammenfassen sollten. Das ist so eine Sache, die im Film gerne mal gemacht wird, aber man braucht es, gerade bei dieser Reihe, absolut nicht. 

 
 

Alles in allem kann man sich den Film durchaus ansehen und ich bin der Überzeugung, dass er wieder ein voller Erfolg wird. Die Schauspielarbeit von allen beteidigten war wie immer sehr gut. Nur leider kamen die Emotionen nicht bei mir an. 

Habt ihr den Film schon gesehen? Wie fandet ihr ihn?




You may also like...

4 Comments

  1. Guten Morgen du Liebe,

    Ja so ging es mir auch. Das Finale war super gemacht, sehr dicht am Buch, aber ich habe auch eindeutig die Emotionen vermisst, also in den sehr offensichtlichen Szenen. Fand ich schade. Naja…man kann wohl nicht alkes haben. Schade das es jetzt vorbei ist.

    Liebe Grüße Ina

  2. Hm, jeder scheint da wohl anderster zu empfinden, wie mir scheint.

    Ich persönlich gehe erst, wenn sich der erste Ansturm etwas gelegt hat.

    LG..Karin..

  3. Ja, jeder hat so seine Ansichten. Nur irgendwie fand ich das Buch emotionaler. Jedenfalls habe ich da die ein oder andere Träne verdrückt. Hier hatte ich das Gefühl, dass es einfach in der ganzen Action unter gegangen ist.

  4. Hallo Anna,

    ich liebe ja die Bücher und bin leider von den Filmen eher enttäuscht. Hätte ich die Bücher nicht gelesen, hätte ich Teil 1 als schlecht bezeichnet und eher langweilig. Viele meiner Freunde meinten dies auch, nachdem wir rauskamen und sie eben die Bände nicht gelesen haben. Das Kapitol und deren Bewohner finde ich perfekt umgesetzt.Die Spiele selbst sind mir einfach zu abgeschwächt worden und konnten mich nicht packen. Die Dramatik dahinter kam bei mir nicht so an. Doch am meisten hat mich Katness gestört. So ist sie eher taff in den Büchern, muss sie ja alleine alles zuhause machen und erzieht quasi ihre Schwester, so ist sie mir hier zu weinerlich und schwach. Aber Geschmäcker sind verschieden und das ist ja auch gut so.
    lg Tanja

Leave a Reply

Your email address will not be published.